Fachverlag x-technik
search
 
Digitalisierung der Zerspanungstechnik




     



    Events / Termine


    Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

    WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
    mehr lesen >>

    Im Gespräch

    /xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20466/web/agv.jpgSpannendste Dekade seit NC-Einführung
    Bekanntermaßen kann es einige Zeit dauern bis eine neue Technologie flächendeckend zur Anwendung kommt. Üblicherweise heiße es laut Professor Friedrich Bleicher, Vorstand des Instituts für Fertigungstechnik an der TU Wien, ungefähr 40 Jahre warten bis eine Innovation wirklich greift. Derzeit stehe wieder so ein Paradigmenwechsel bevor: Denn Industrie 4.0 sei im Grunde genommen nichts anderes als gelebtes Computer Integrated Manufacturing und die Idee einer rechnergestützten Produktion stammt bereits aus den 70ern, wie er im nachfolgenden Interview in Erinnerung rief. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
    Interview lesen >>

    Newsletter abonnieren