Fachverlag x-technik
search
 
Bohrzentren



  • thumbnail

    content type Anwendung : UNISIG

    Multitasking-Bearbeitungszentren von Unisig sorgen für doppelten Durchsatz und geringere Kosten

    Um Fertigungsprozesse im Formenbau zu optimieren, entwickelte der amerikanische Hersteller Unisig die USC-M Tiefbohr- und Fräszentren. Eine einzige Maschine führt mit einer Werkstückaufspannung mehrere Prozesse durch...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : UnionChemnitz

    Bohrwerk mit Monolith™-Technologie

    UnionChemnitz erweitert sein Produktportfolio und präsentiert auf der AMB die TM 125, ein Kompaktbohrwerk mit patentierter Monolith™-Technologie. Mit der neuen Maschine für Werkstückgewichte bis 10 t stößt...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : HAAS

    Haas erweitert Produktlinie

    Die kompakten Bohr-/Gewindebohrzentren DT-1 und Bohr-/Fräszentren DM-1 von Haas stehen für hohe Drehzahl, Genauigkeit und die Fähigkeit, den Durchsatz zu erhöhen und gleichzeitig die zur Verfügung stehende...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : UnionChemnitz

    Wirtschaftliche Teilebearbeitung für zuverlässige Schwerlasttransporte:

    Als Spezialist für den allgemeinen Straßen-, Schwerlast- und Spezialtransport hat die Goldhofer AG so manche Spitzenleistung erbracht. So baute Goldhofer z. B. 2004 mit dem „AST-1 X“ den größten stangenlosen...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : UnionChemnitz

    Effiziente Einzelteilfertigung

    Auf den ersten Blick sind Traktoren Zugmaschinen. Wenn sie jedoch mit Frontkrafthebern ausgerüstet sind, können sie unterschiedliche Vorbaugeräte aufnehmen und zu universell einsetzbaren Landmaschinen werden. Die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : DMG MORI

    Universelles XXL-Großmaschinenkonzept

    Die Geschäfte der DECKEL MAHO Pfronten GmbH laufen gut. Der Spezialist für 5-Achs-Fräs- und Fräs-Drehmaschinen hat einen unerwartet guten Jahresumsatz in 2010 hingelegt. Die analog in Pfronten aufgebauten Universal-...   
    mehr lesen >>


 



Events / Termine


Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Newsletter abonnieren