Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


6-Seiten-Bearbeitung in einer Maschine

: MTRent


Auf ihrem Hauptstand in Halle 7, A33 und auf ihrem zweiten Stand im Foyer Eingang Ost stellt MTRent auf der AMB einige Neuheiten vor – u. a. zwei 5-Achs-Universalbearbeitungszentren mit Frässchwenkkopf, Rundtisch und erweiterter Aufspannfläche für eine 6-Seiten-Bearbeitung in einer Maschinenaufspannung.

MTRent_AMB-WZM0.jpg
Auf der AMB präsentiert MT Rent das neue 5-Achs-Universalbearbeitungszentren mit Frässchwenkkopf, Rundtisch und erweiterter Aufspannfläche MTcut UE102-5A.

Auf der AMB präsentiert MT Rent das neue 5-Achs-Universalbearbeitungszentren...

Die 5-Achs-Universalbearbeitungszentren mit Frässchwenkkopf, Rundtisch und erweiterter Aufspannfläche haben die Bezeichnung MTcut UE102-5A bzw. MTcut UE102H-5A. Die beiden BAZ überzeugen durch hohe Drehzahl mit hohem Drehmomenten und erweiterter Aufspannfläche. So besitzt die MTcut UE102-5A eine Drehzahl von 14.000 U/min und ein Drehmoment von 160 Nm – die MTcut UE102H-5A 18.000 U/min und 162 Nm.

Der Drehtisch von 610 mm Durchmesser verfügt auf beiden Seiten noch über eine zusätzliche Aufspannfläche – oder anders gesagt: Die beiden Universalbearbeitungszentren haben eine Gesamtaufspannfläche von 1.100 x 610 mm mit integriertem 610 mm Rundtisch. Damit ist ein blitzschneller Wechsel von 5-Achs-Bearbeitung auf eine 3-Achs-Bearbeitung mit großer Aufspannfläche (1.100 x 610 mm) möglich. Oder das 5-Seiten-bearbeitete Werkstück wird neben dem Rundtisch gespannt, um abschließend die 6. Seite zu bearbeiten und somit eine 6-Seiten-Bearbeitung in einer Maschinenaufspannung zu erzielen.

MTRent nennt das „Universalität in höchster Ausprägung“: ein Vertikalbearbeitungszentrum, ein Horizontalbearbeitungszentrum, ein 5- bzw. 6-Seiten Bearbeitungszentrum, ein 5-Achs Simultanbearbeitungszentrum – und das alles in einer Maschine mit Verfahrwegen von X = 1.020, Y = 610 und Z = 610 gesteuert entweder über Heidenhain, Siemens oder Fanuc (auf Anfrage). Die B-Achse ist als Frässchwenkkopf und die C-Achse als Rundtisch Ø 610 mm beide mit Torque-Motor
ausgeführt.

Zerspanungsstarke Fräsdemonstration

Neben den neuen Bearbeitungszentren ist von MTRent auf einer MTcut V110T/TH mit Siemenssteuerung 828D auf dem Hauptstand und mit Heidenhainsteuerung 530 auf dem zweiten Stand im Foyer eine zerspanungsstarke Fräsdemonstration zu sehen.

Darüber hinaus präsentiert MTRent eine neue, zusätzliche Reihe von 3-Achs Vertikalbearbeitungszentren mit Motorspindeln für hohe Drehzahlen und hohe Drehmomente sowie verschiedene CNC-Universaldrehmaschinen mit Y-Achse und angetriebenen Werkzeugen.
Auf der AMB präsentiert MT Rent das neue 5-Achs-Universalbearbeitungszentren mit Frässchwenkkopf, Rundtisch und erweiterter Aufspannfläche MTcut UE102-5A.
Höchste Universalität und Werkstückzugänglichkeit durch Frässchwenkkopf (Siemens-Torque-Motor) mit großem Schwenkbereich -30° / +120°.
Erweiterte Aufspannfläche 1.100 x 610 und Rundtisch Ø 610 bei den UE-Modellen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Vertikal-Bearbeitungszentren, Special AMB

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren