Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


ACTIVE WORKSPACE – der Filter für schnelle Entscheidungen

: Siemens PLM


Siemens PLM Software präsentiert Active Workspace, ein neues Produkt aus dem Teamcenter-Portfolio. Dabei handelt es sich um eine intuitiv bedienbare, stark visuell ausgelegte und personalisierte Umgebung, die dabei hilft, Informationen schnell und problemlos zu finden und im Kontext besser zu verstehen. Verantwortliche Mitarbeiter können damit fundierte Entscheidungen treffen - bei gleichzeitig deutlich höherer Effizienz und Sicherheit.

SiemensPLM1.jpg
Durch die schnelle, hochperformante Visualisierung von 3D-Daten und die Verknüpfung mit relevanten Produktinformationen werden Anwender aktiv in die Lage versetzt, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Durch die schnelle, hochperformante Visualisierung von 3D-Daten und die Verknüpfung...

In vielen Unternehmen entstehen während des Produktlebenszyklus große Mengen an Daten. Derzeit bleiben sie ungenutzt und sind häufig über mehrere Standorte und nicht vernetzte Datenbanken hinweg verteilt. Dabei könnten diese Informationen durchaus zu besseren Entscheidungen verhelfen. Allerdings ist es schwierig, zeitaufwendig und teuer, diese Daten zu finden, sie zu erfassen und als Handlungsgrundlage zu verwenden. Active Workspace ist in Verbindung mit anderen Produkten von Siemens PLM Software eine effiziente Lösung, die alle diese Daten in sofort verfügbaren, visuellen Darstellungen zusammenführt. Auf dieser Basis sind schnelles Verständnis und intelligentere Entscheidungsfindung möglich, um Innovationen voranzutreiben.

Produktkomplexität wird zum Wettbewerbsvorteil

Produkte werden immer komplexer. Deshalb wächst der Umfang der PLM-Systeme, die bei Konstruktion, Entwicklung und Fertigung dieser Produkte zum Einsatz kommen. So können mehr Daten, Funktionen und Anwender verwaltet werden. Informationen visuell aufzubereiten ist ausschlaggebend, um diese Komplexität erfassen zu können. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Information als Text, als Netzwerk verknüpfter Elemente oder als komplexe 3D-Konstruktion vorliegt. Active Workspace verfügt über einfach anwendbare Werkzeuge für Visualisierung und Navigation im Datenbestand. Sobald die richtige Information gefunden ist, lässt sie sich einfach speichern oder an andere weitergeben.

Active Workspace ist hoch skalierbar und mit PLM-Umgebungen unterschiedlicher Art und Größe kompatibel: von einigen hundert bis hin zu Millionen Informationseinheiten oder von einer umfangreichen Dokumentensammlung
bis hin zu komplexen 3D-Geometrien. Active Workspace verwandelt diese Komplexität in einen Wettbewerbsvorteil, indem es dank der integrierten Filter sofort Ergebnisse liefert. Durch die schnelle, hochperformante Visualisierung von 3D-Daten und die Verknüpfung mit relevanten Produktinformationen werden Anwender aktiv in die Lage versetzt, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Intelligente Zusammenarbeit ist ein Kernbestandteil des Systems. Dabei werden Anwender bei der Suche nach relevanten Teammitgliedern unterstützt, die in eine Aufgabe oder Entscheidung einbezogen werden müssen. Active Workspace vereinfacht den Austausch der Daten, die für eine Entscheidung wichtig sind. So können sie künftig wiederverwendet werden und als Referenz für ähnliche Aufgaben dienen.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
PDM

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren