Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Agile Aufgabensteuerung über gesamte Wertschöpfungskette

: ams.Solution


Wie können Projektteams in der Investitionsgüterindustrie ihre aktuellen Aufgaben agil steuern? Diese Frage steht im Zentrum des HMI-Messeauftritts der ams.Solution AG. Das Softwarehaus zeigt die neu entwickelte Web-Anwendung ams.task-manager, mit der sich Aufgaben jeglicher Art frei strukturieren lassen.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe221/15639/web/HMI2018_Pressebild_ams.Solution.jpg
ams.Solution zeigt der der Messe HMI die neu entwickelte Web-Anwendung ams.task-manager, mit der sich Aufgaben jeglicher Art frei strukturieren lassen.

ams.Solution zeigt der der Messe HMI die neu entwickelte Web-Anwendung ams.task-manager,...

Unabhängig davon, wo in der Wertschöpfungskette ein Vorgang gerade ansetzt, können Anwender flexibel festlegen, wer in der Prozesskette wann und welche Informationen zu liefern oder weiterzuverarbeiten hat. Um den jeweiligen Vorgang vereinbarungsgemäß abzuschließen, schafft der ams.task-manager einen reibungslosen Kommunikationsfluss. Das Anwendungsspektrum reicht von der Behebung von Störungen und Fehlermeldungen über den Umgang mit Arbeitsanweisungen, Anfragen und Änderungswünschen bis zur strukturierten Verarbeitung von Einzelinformationen, wie z. B. dem Einholen eines Preises zur Angebotserstellung. Für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche liefert ams vordefinierte Konfigurationen, die sich zu jedem Zeitpunkt verändern und ergänzen lassen.

Echtzeitkommunikation mit dem ERP-System

Die neue Web-Anwendung ams.task-manager ist integriert in das Auftragsmanagementsystem ams.erp, das sämtliche Prozessfelder in Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigung miteinander vernetzt. Als durchgängiges Projektmanagement-ERP deckt ams.erp sowohl den Vertrieb und das Engineering als auch die operativen Bereiche Fertigung, Disposition, Einkauf, Materialwirtschaft, Montage und Versand ab. Hinzu kommt die Steuerung des Aftersales- und Service-Geschäfts. Prozesse für Finanzbuchhaltung, Personalwesen und Controlling runden die Software ab. Durch die Integration mit ams.erp stehen sämtliche ERP-Daten online zur Verfügung. Der Informationsaustausch zwischen dem ams.task-manager und ams.erp ist flexibel definierbar.

Transparenz durch geordneten Kommunikationsfluss

Um die jeweils anstehenden Aufgaben transparent zu machen, stellt der ams.task-manager die Aufgaben in einer Web-Oberfläche übersichtlich nach Priorität und Dringlichkeit dar. Die Verantwortlichen erkennen den aktuellen Status der laufenden Vorgänge und können bei Bedarf ein flexibles Eskalationsmanagement starten. Da die Vorgangsbearbeitung lückenlos protokolliert wird, entsteht ein geordneter Kommunikationsfluss für alle Beteiligten.

Gemeinschaftsstand VDMA

Halle 7, Stand E26


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Ind Software, HMI

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren