Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Aufspanntürmen für HBZ

: Gressel


Mit insgesamt 18 standardisierten Varianten bietet Gressel eine Palette an Aufspanntürmen für Horizontal-Bearbeitungszentren an

Gressel_produkt.jpg
Das Sortiment an Aufspanntürmen gliedert sich in drei Bauformen: Doppelwinkelturm, Dreieckturm und Achteckturm oder auch Kreuzturm. Die Doppelwinkel- und Dreiecktürme sind mit durchgehendem (50 mm) bzw. reduziertem Bohrungsraster oder mit unbearbeiteten Aufspannflächen lieferbar – die Achtecktürme entweder mit vier Hauptspannflächen, die zusammen mit dem Spannmittel einen Kreuzturm bilden oder mit acht Spannflächen, die zur Aufnahme von Gressel-Spannsystemen das reduzierte Bohrungsraster aufweisen. Grundsätzlich hat der Anwender die Wahl, ob er die Standard-Aufspanntürme mit standardisierten Gressel-Spannsystemen oder mit anderweitigen Spannvorrichtungen ausrüstet.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Spanndorne

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren