Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


B&R trauert um Firmengründer

: B&R


B&R-Firmengründer Erwin Bernecker ist am 30. März 2019 plötzlich und völlig unerwartet verstorben. Das Industrie-Elektronik-Unternehmen B&R wurde 1979 von Erwin Bernecker gemeinsam mit Josef Rainer in Eggelsberg gegründet.

BnR-PR-19067-B&R-trauert.jpg
B&R-Firmengründer Erwin Bernecker ist am 30. März 2019 im Alter von 67 Jahren verstorben.

B&R-Firmengründer Erwin Bernecker ist am 30. März 2019 im Alter von 67 Jahren...

Erwin Bernecker war bis zum Verkauf des Unternehmens an die ABB-Gruppe ein aktives Mitglied der Geschäftsführung. Bis zuletzt unterstützte der gebürtige Innviertler die Eingliederung von B&R in die Geschäftsprozesse der ABB-Gruppe als Berater. Erwin Bernecker bewies in all diesen Jahren großes unternehmerisches Geschick, enormen Mut und viel Engagement.

Die B&R-Firmengründer Erwin Bernecker und Josef Rainer kannten sich schon aus Schulzeiten und bauten mit ihrer gemeinsamen Idee nach und nach ein internationales Unternehmen auf. B&R blickt mittlerweile auf 40 erfolgreiche Jahre zurück. Die fachlichen und menschlichen Qualitäten von Erwin Bernecker fanden bei Kunden, Geschäftspartnern und der Belegschaft stets hohe Anerkennung.

„Erwin Bernecker war bis zuletzt eine unverzichtbare Stütze des Unternehmens. Seiner Lebensleistung zollen wir tiefen Respekt“, sagt B&R-Geschäftsführer Hans Wimmer. Das Unternehmen werde in Erwin Berneckers Sinne weitergeführt und sein Andenken in Ehren gehalten. „Unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie, allen voran seiner Frau und seinen Kindern“, so Wimmer.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Personelles

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren