Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Besucherrekord bei Aerospace Days

: bavius


Im Dezember 2013 trafen sich internationale Spezialisten der zerspanenden Industrie in Baienfurt bei der Handtmann A-Punkt Automation, um mehr über aktuelle Entwicklungen und Trends rund um das Thema 5-Achs Bearbeitungszentrum zu erfahren. Neben dem Kundenevent „Handtmann Aerospace Days“ fand die „International Handtmann Sales Conference“ statt, an der fast 50 Vertriebspartner weltweit teilgenommen hatten.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe93/3634/web/Pic_3.jpg
Besucherrekord! Mehr als 180 Gäste waren bei der Handtmann A-Punkt Automation GmbH in Baienfurt zu Besuch.

Besucherrekord! Mehr als 180 Gäste waren bei der Handtmann A-Punkt Automation...

Mit den Handtmann Aerospace Days als alljährliches Kundenevent konnte die Handtmann A-Punkt Automation einen deutlichen Besucherrekord verzeichnen. Spezialisten der internationalen zerspanenden Industrie hatten sich bereits zum neunten Mal zu Information und Austausch getroffen, um wie in den Jahren zuvor das Handtmann All-Around-Konzept zu erleben. Unter dem Motto „Horizontalbearbeitung und Automation“ präsentierte Handtmann erstmals alle drei Baureihen der HBZ-Produktlinie (5-Achs Horizontalbearbeitungszentren: HBZ AeroCell, HBZ CompactCell, HBZ Trunnion) mit Automationslösungen sowie weitere Maschinen im Aufbau bzw. live unter Span.

Um das Event noch exklusiver und persönlicher zu machen wurden die Teilnehmer durch Handtmann Experten zu einzelnen Stationen geführt, die aus Maschinen im Aufbau, Live-Vorführungen und teils auch Fachvorträge durch Lieferanten bestanden. Neben dem Besucherrekord war auch eine rekordverdächtige Anzahl an Maschinen in der Montagehalle zu verzeichnen. Nie zuvor waren die Hallen zum Event so gut gefüllt, obwohl Handtmann inzwischen sogar extern Hallen anmietet um die im Auftrag befindlichen Maschinen zu montieren.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren