Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Bunte Normteile aus Thermoplast

: Elesa+Ganter


Mit ELECOLORS hat Elesa+Ganter hochwertige Normteile aus Thermoplast in unterschiedlichen Farben im Programm. Diese helfen, Produkten das gewisse Etwas zu geben und sich klar vom Mitbewerb abzuheben.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe220/15159/web/immersion-circulator-CFR..jpg
Wenn Farbe den Unterschied macht: Clifton Food Range® (Teil der Nickel-Electro Ltd.) setzt auf orangefarbene Thermoplast-Teile als Erkennungszeichen bzw. Differenzierungsmerkmal vom Mitbewerb. (Bild: Clifton Food Range)

Wenn Farbe den Unterschied macht: Clifton Food Range® (Teil der Nickel-Electro...

Ein erfolgreiches Beispiel für die Verwendung von ELECOLORS Normteilen sind die „Sous-Vide“-Geräte von Clifton Food Range® (Teil der Nickel-Electro Ltd.), die in den besten Küchen weltweit verwendet werden.

Ursprünglich waren die Geräte von Clifton Food Range® für den wissenschaftlichen Bereich gedacht. Als jedoch immer mehr Sterneköche die Geräte auch zum „Sous-Vide“-Kochen (Kochen unter Vakuum) nutzten, entschied sich Nickel-Electro für eine Weiterentwicklung der Produkte, um den speziellen Anforderungen von Profiküchen gerecht zu werden (zusätzliche Features wie Timer etc., robustere Geräte, die auch für den ständigen Gebrauch geeignet sind).

Nickel-Electro hat sich aufgrund der hohen Qualität und der ästhetischen Eigenschaften für die folgenden ELECOLORS-Normteile in Orange entschieden: M.843 Bügelgriffe (Thermoplast, glänzend), PR-PF Griffmulde (Thermoplast, matt) und VTR. Pilzknöpfe (Thermoplast, glänzend). Mittlerweile ist das Orange für Kunden ein klares Erkennungsmerkmal von Clifton Geräten.

Elesa+Ganter bietet ein umfangreiches Produktportfolio an Thermoplast Normelementen, die in ELECOLORS verfügbar sind. Weitere ELECOLORS Farben neben Orange sind: Grau, Gelb, Blau, Rot, Schwarz.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Kunststofftechnik

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren