Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Chiron Open House 2018

: Chiron


Chiron hat die Fachwelt auch in diesem Jahr vom 13. bis 15. Juni zur traditionellen Hausmesse nach Tuttlingen geladen. Höhepunkt der Chiron Open House 2018 war die Vorpremiere der neuen Bearbeitungszentren FZ und DZ16. Das internationale Publikum erhielt auf der Hausmesse erste exklusive Informationen dazu und konnte zwei Vorserienmaschinen live unter Span erleben. Für die Weltöffentlichkeit wird die neue Baureihe dann erstmals auf der AMB 2018 im September in Stuttgart zu sehen sein.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe250/16422/web/2018-06-18-openhouse-nachbericht-image1.jpg
Das Unternehmen präsentierte seinen fast 1.500 Gästen mit über 40 Vorführmaschinen und Kundenprojekten das komplette Spektrum der Bearbeitungslösungen von CHIRON sowie ausgewählte Technologien von SCHERER und dem Retrofit-Spezialisten CMS. Vervollständigt wurde die diesjährige Chiron Open House durch eine Leistungsschau von 36 Technologiepartnern aus dem gesamten Bereich der Metallbearbeitung.

Die Präsentation des SmartLine-Programms war ein weiterer Themenschwerpunkt auf der Open House 2018. Die Besucher konnten das neue TouchLine-Panel mit intuitiver Bedienoberfläche testen, das zum Standard für alle neuen Maschinengenerationen wird. Einen ersten Einblick erhielt die Fachwelt in die Funktionalitäten von zwei neue entwickelten Modulen: Mit „ConditionLine“ lassen sich Störungen erkennen und Wartung sowie Reparaturen gezielt planen. „ProtectionLine“ schützt die Bearbeitungszentren vor drohenden Kollisionen. Die offizielle Markteinführung der beiden neuen SmartLine-Module wird auf der AMB 2018 erfolgen.

Gesprächsstoff unter den Messebesuchern boten darüber hinaus Impulsvorträge über sichere Digitalisierungslösungen und Strategien zur Steigerung der Produktivität. Key- Note-Sprecher Frederik Klöckner von der KEX AG griff das Reizthema „Additive Fertigung“ auf und sorgte für intensive Diskussionen über die künftige Rolle der klassischen CNC-Lohnfertiger.

„Die Resonanz der Besucher auf die Chiron Open House 2018 hat uns gezeigt, dass wir mit den Themenangeboten richtig liegen. Zwischen Fachbesuchern und Ausstellern fand ein reger Austausch statt. Damit hat die Messe ihren Zweck als Impulsgeber und Begegnungsplattform
voll erfüllt“, so die Bilanz von Rainer Schopp, CHIRON-Marketingleiter.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren