Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Das Kühlschmierstoff-Update für wirksamen Hautschutz in der Zerspanung

: Rhenus Lub


Hände stehen durch intensives Waschen und Desinfizieren so stark im Fokus wie nie. Das ist zwar gut für die Hygiene, geht aber nicht spurlos an der Hautgesundheit vorbei. Das häufige Reinigen greift den natürlichen Schutzmantel der Haut an, gleichzeitig bleibt ihr kaum Zeit, sich zu regenerieren. Das kann besonders für Metallbearbeiter problematisch sein, da die ohnehin schon stark irritierte Haut bei Kontakt mit Kühlschmierstoffen zusätzlich belastet wird. Das Gefahrenpotenzial für Hauterkrankungen und daraus resultierende Arbeitsausfälle steigt.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/22785/web/Bild-1_Rhenus-Lub_700er-Reihe.jpg
Durch jede Zusatzbelastung der ohnehin schon stark beanspruchten Haut, beispielsweise durch ölbasierte Flüssigkeiten, kann diese weiter beeinträchtigt werden. (Quelle: Rhenus Lub)

Durch jede Zusatzbelastung der ohnehin schon stark beanspruchten Haut, beispielsweise...

Besser sind hautfreundliche Produkte, die den Säureschutzmantel der Haut soweit wie möglich in Takt lassen und präventiv wirken – so wie die 700er Reihe von Rhenus Lub. Die wassermischbaren Kühlschmierstoffe sind überaus hautfreundlich und überzeugen darüber hinaus in puncto Performance und Preis.

Steigendes Bewusstsein für aktiven Hautschutz

Das Umdenken in der Branche ist spürbar. Spielte wirkungsvoller Hautschutz für viele Fertigungsleiter bisher nur eine Nebenrolle, steigt das Bewusstsein für hautfreundliche Schmierstoffe, wie Daniele Kleinmann, Leiterin Produktmanagement Kühlschmierstoffe, berichtet: „Immer mehr Produktionsverantwortliche prüfen, wie sie die Hautgesundheit ihrer Mitarbeiter besser schützen können. Mit unseren wassermischbaren Kühlschmierstoffen der rhenus 700er Reihe leisten wir unseren Beitrag für alle, die der gestiegenen Hautbeanspruchung aktiv entgegentreten und für eine bessere Hautgesundheit ihrer Mitarbeiter sorgen wollen – und das zu einem guten Preis.“

Dabei ist Vielseitigkeit Trumpf: Neben breit einsetzbaren Universalprodukten umfasst die rhenus 700er Reihe auch Spezialprodukte zum Schleifen und für anspruchsvolle Materialien wie Aluminiumlegierungen oder Zink.

Schonend zu Haut und Geldbeutel

Die Produkte der 700er Reihe
von Rhenus Lub vereinen alles, was moderner Hautschutz braucht. Sie sind frei von Aminen und entziehen der Haut dadurch weniger Flüssigkeit und Fett – der hautschädigende Effekt reduziert sich. Gleichsam ist die rhenus 700er Reihe durch die vergleichsweise niedrigen pH-Werte besonders hautfreundlich.

Und das rechnet sich: Mit der rhenus 700er Reihe ist nicht nur aktiver Hautschutz zu attraktiven Preisen möglich. Aufgrund der geringeren Belastung für die Haut lassen sich auch Hautreizungen, allergische Reaktionen und kostspielige Folgeerkrankungen minimieren – ein wirtschaftlich wichtiger Faktor, da laut Untersuchungen etwa ein Drittel aller als Berufskrankheit bestätigten Hauterkrankungen durch Schmierstoffe ausgelöst wird.

Durch jede Zusatzbelastung der ohnehin schon stark beanspruchten Haut, beispielsweise durch ölbasierte Flüssigkeiten, kann diese weiter beeinträchtigt werden. (Quelle: Rhenus Lub)
Daniele Kleinmann, Leiterin Produktmanagement Kühlschmierstoffe bei Rhenus Lub (Quelle: Rhenus Lub)



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Kühl-Schmierstoffe

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe306/22422/web/Daniel_Koitz.jpgHigh-Speed Eckenradiusfräser
Wedco bringt mit dem VHM-Eckenradiusfräser WHSC für die allgemeine Stahlbearbeitung ein neues Hochleistungswerkzeug auf den Markt. Was hinter der Entwicklung steckt, erläutert uns Ing. Daniel Koitz, Produktmanager VHM-Werkzeuge bei Wedco Tool Competence.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren