Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Digitalisierung und Drehkonzepte im Fokus

: Sandvik Coromant


Digitale Lösungen ermöglichen sowohl die Vernetzung von Design, Planung und Zerspanung als auch die effektive Prozessanalyse und –verbesserung. Dem entsprechend präsentiert Sandvik Coromant auf der EMO 2017 neuartige Lösungen für effizientere Fertigungsprozesse. Im Fokus des Messestandes steht die Zukunft der Fertigung.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13560/web/SC013_CoroTurn_Prime_Actionimage_portrait_with_blur_HR.jpg
Sandvik Coromant präsentiert auf der EMO 2017 die innovative PrimeTurning™ Methode samt dazugehörigen CoroTurn® Prime Drehwerkzeugen.

Sandvik Coromant präsentiert auf der EMO 2017 die innovative PrimeTurning™...

Gemäß dem Motto „Together we shape the future of manufacturing – Let‘s connect!“ will Sandvik Coromant Bearbeitungsvorgänge mit seinen digitalen Angeboten und Lösungen zur Vernetzung von Zerspanungsprozessen hinsichtlich der Prozessoptimierung sowie in puncto Entscheidungsfindung zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit auf ein neues Level heben. Ein internationales Team von 40 Spezialisten wird die neuesten Lösungen vorstellen sowie alle Fragen rund um die spannendsten Trends der Zerspanung mit interessierten Besuchern diskutieren.

PrimeTurning™ im Fokus

Zu den diesjährigen Messehighlights zählt die branchenweit erste Lösung zum Drehen in alle Richtungen, die innovative PrimeTurning™ Methode samt dazugehörigen CoroTurn® Prime Drehwerkzeugen, die mehr Bearbeitungsflexibilität, eine gesteigerte Produktivität und höhere Standzeiten ermöglichen.

Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt auf Weiterentwicklungen rund um die Industrie 4.0-Lösung CoroPlus®. Mit dieser können die Prozessphasen Betriebs- und Prozessplanung und Bearbeitung miteinander vernetzt und eine erweiterte Produktionsanalyse durchgeführt werden – für eine profitable und nachhaltige Fertigung.

Digitale Lösungen gefordert

„Die Digitalisierung verändert unsere Welt und macht auch vor
der metallbearbeitenden Industrie keinen Halt. Wir als Sandvik Coromant wollen die großen Chancen dieser Transformation im Sinne unserer Kunden nutzen und für diese verwertbar machen. Ziel ist es, mithilfe unserer neuen innovativen Ideen und intelligenten Konzepte die digitalen Potentiale vollständig auszuschöpfen“, erläutert Sandvik Coromant Präsidentin Nadine Crauwels.

Halle 5, Stand B18



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Software, Drehwerkzeuge, EMO

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren