Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effiziente Lösungen für die Bohrbearbeitung

: Wohlhaupter


Wohlhaupter ein Unternehmen von Allied Machine, in Österreich vertreten durch Rabensteiner, präsentierte auf der diesjährigen EMO einen Auszug seines Portfolios für die effiziente Bohrbearbeitung. So zeigte der Hersteller von Präzisionswerkzeugen unter anderem die modularen Tieflochbohrer APX und das dämpfende Zwischenmodul NOVITECH. Daneben waren das Hochleistungsbohrprogramm XT Pro sowie Sonderwerkzeuge zu sehen.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19662/web/APX_Grouping.jpg
Ein intelligenter Mechanismus steckt hinter dem modularen Tieflochbohrsystem APX.

Ein intelligenter Mechanismus steckt hinter dem modularen Tieflochbohrsystem...

Mit den Tieflochbohrern APX bietet Wohlhaupter eine Lösung für die Bearbeitung von großen Durchmessern zwischen 33 und 101,60 mm. Das modulare System verbindet dabei die Vorteile aus unterschiedlichen Haltern und Bohrköpfen mit Schneideinsätzen, die je nach Einsatzbereich und Durchmesser flexibel und mit geringem Aufwand miteinander kombinierbar sind. Die APX Bohrer sind für Tiefen ab 3xD verfügbar. Die Wendeschneidplatten überzeugen mit ihren Geometrien für mehr Spankontrolle auch bei langspanenden Werkstoffen und im Einsatz auf leistungsschwächeren Maschinen. Sie sind zudem mit einer selbstentwickelten und leistungsstarken Beschichtung AM300 versehen. Diese ist beständig gegen Hitze und Verschleiß. Das sorgt auch bei tiefen Bohrungen mit hohen Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten für höhere Standzeiten und verbesserte Oberflächengüte.

Schwingungsdämpfung bei langen Auskragungen

Lang auskragende Werkzeuge sind besonders anfällig für Schwingungen. Diese Bewegungen wirken sich sowohl negativ auf die Standzeit als auch auf die Qualität der Zerspanung aus. Für die Bohrungsbearbeitung hat Wohlhaupter mit NOVITECH eine Technologie entwickelt, bei der intelligente Zwischenmodule die entstehenden Schwingungen direkt dämpfen. Das ermöglicht eine hochpräzise und zugleich wirtschaftliche Zerspanung mit besserer Oberflächengüte, während gleichzeitig Werkzeug, Spindel und Maschine geschont werden. Die NOVITECH Module eignen sich dabei nicht nur für die Bohrungsbearbeitung bei langen Auskragungen bis 10xD bei einem Durchmesser zwischen 50 und 205 mm. Auch vorhandene, funktionierende Prozesse können hinsichtlich Schnittgeschwindigkeit
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19662/web/NOVI_TECH_Dampen_Adapter.jpg
NOVITECH dämpft Schwingungen an lang auskragenden Werkzeugen.

NOVITECH dämpft Schwingungen an lang auskragenden Werkzeugen.

und Vorschub optimiert werden, um den Zerspanungsprozess effizienter und vor allem sicherer zu machen.

Hochleistungsbohrprogramm für ISO-Werkstoffe

Eine besonders breite Auswahl an Bohrern deckt das Programm XT Pro ab. Die Bohreinsätze wurden speziell für die ISO-Werkstoffklassen P, K und NE entwickelt und sind in Abmessungen zwischen 11 und 35 mm im Durchmesser in 0,1-mm-Schritten erhältlich. In Kombination mit einem großen Halterprogramm erlauben die XT Pro Bohrer Tiefen von 3xD bis 10xD. Die verfügbaren Einsätze sind je nach Werkstoff mit einer leistungsstarken Beschichtung versehen. Für Stahl setzt Wohlhaupter auf die hochfeste Beschichtung AM420 und für die Bearbeitung von Gusseisen kommt AM440 zum Einsatz – bei nichteisenhaltigen Werkstoffen werden die Schneideinsätze mit TiN beschichtet. Für eine optimale Kühlung wird dem Bohrer ein zusätzliches Kühlmittel an die Schneide zugeführt.

Sonderwerkzeuge für individuelle Herausforderungen

Für kundenspezifische Sonderlösungen rund um die Bohrungsbearbeitung bietet Wohlhaupter die Beratung und Umsetzung sowohl für Wohlhaupter spezifische Produkte als auch für Bohrsysteme aus dem Allied-Portfolio an. Entweder adaptieren die Experten hierzu verfügbare Sonderwerkzeuglösungen und passen sie auf den jeweiligen Anwendungsfall an oder entwickeln vollkommen neue Konzepte entsprechend den Kundenwünschen.

Dabei kann auch
die externe Digitalanzeige 3E Tech unterstützen, die sich mit Sonderwerkzeugen für die Finishbearbeitung kombinieren lässt. Das abnehmbare Modul wird dabei je nach Bedarf an das Werkzeug angebracht. Die μ-genaue Verstellung über die digitale Anzeige und die entsprechende, direkte Verstellwegmessung schaffen Sicherheit beim letzten, kritischen Arbeitsgang der Feinbearbeitung. Das steigert die Produktivität und minimiert die Ausschussquote. Mit dem Werkzeugkonfigurator Tool-Architect von Wohlhaupter oder dem ToolMD von Allied haben Anwender zudem die Möglichkeit, online ihr individuelles Werkzeug zu entwerfen.

EMO Nachlese

Ein intelligenter Mechanismus steckt hinter dem modularen Tieflochbohrsystem APX.
NOVITECH dämpft Schwingungen an lang auskragenden Werkzeugen.
Die XT Pro Bohreinsätze wurden speziell für die ISO-Werkstoffklassen P, K und NE entwickelt.
Die Digitalanzeige 3E Tech ist ein abnehmbares Modul und lässt sich auch mit Sonderwerkzeugen für die Finishbearbeitung kombinieren.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren