Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effiziente Touchscreen-Bedienung für Zyklendrehmaschinen

: Weiler


Weiler ist bekannt für seine gute Ergonomie, Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit – angefangen bei kleinen handbedienten bis zu den 15 Meter langen, zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen. Durch die neue Touchscreen-Bedienung wird jetzt die Bedienung nochmals erleichtert – positiv für Ausbildung und Produktion.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe197/12258/web/Prioritat_1.jpg
Weiler sorgt mit einer neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere, schnellere und ergonomischere Dateneingabe.

Weiler sorgt mit einer neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere,...

In der Touchscreen-Steuerung sind verschiedene Bedienfunktionen in Apps eingeteilt, über die Zusatzinformationen und Erklärungen abgerufen werden können. Für das Nebeneinanderstellen zweier Bedienfelder, zum Vergrößern von Darstellungen oder zum Wechseln der App, genügt ein antippen oder eine Wischbewegung. Zusätzlich lassen sich auf dem Display Videos anzeigen, die z. B. durch Wartungsarbeiten leiten oder Reparaturen unterstützen.

Schnellere Dateneingabe

Weiler sorgt mit dieser neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere, schnellere und ergonomischere Dateneingabe. Der 15“-Touchscreen ist ab sofort an den konventionellen Drehmaschinen der VCPlus-Reihe erhältlich. Die Menüführung, sowie das Softwaredesign wurde von Weiler entwickelt und garantieren eine perfekte Ausrichtung an die Drehpraxis. Technische Zeichnungen können einfach über Netzwerk oder USB-Schnittstelle importiert und über Vergrößerungsfunktion im Fenster frei skaliert werden. Die unterschiedlichen Bedienfelder können aufgerufen und auf Wunsch nebeneinander gestellt werden. Die kontextsensitive Hilfe lässt Erklärungen und Informationen jederzeit passend aufrufen. Die Hard- und Software des 15“ Touchscreen stammt aus dem Hause Siemens und löst mit 1.366 x 768 Pixel auf.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Zyklengesteuerte Drehmaschinen

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe320/23086/web/PB.jpgProduktiv in Zeiten von Corona
Die digitale Transformation markiert eine Zäsur und bietet jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, sich neu in Stellung zu bringen. Treib- und Schmierstoff der neuen Bearbeitungsintelligenz sind digitale Daten. Sie machen Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette mit Hilfe von smarten Anwendungen nicht nur um Faktoren effizienter, sondern vernetzen sie auch – so wie die NC-Simulationssoftware VERICUT an der virtuell-realen Nahtstelle von NC-Programmierung zu Fertigung. So weit. So bekannt. So gut. Bis Covid-19 kam und das Geschäft von heute auf morgen wegbrach. Was tun? Wo kann Software konkret helfen? Wir sprachen mit Phillip Block, Marketingleiter der CGTech Deutschland GmbH, über die zahlreichen Vorteile, die eine Simulationslösung mit sich bringt.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren