Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effiziente Werkzeuge für die Zerspanung der Zukunft

: Iscar


Anlässlich der EMO stellte der Zerspanungsspezialist Iscar eine Vielzahl hochproduktiver und smarter Werkzeuge vor. Der Schwerpunkt liegt darauf, den Kunden leistungsstarke Präzisionswerkzeuge zu bieten, die die steigenden Anforderungen nach wirtschaftlicher und produktiver Zerspanung in Zeiten einer digitalen Fertigung erfüllen. Themen wie Hochvorschub, Anti-Vibration, effektive Kühlung, stabile Klemmung, Reduktion von Nebenzeiten, Miniaturisierung sowie höchste Prozesssicherheit spielen dabei eine wesentliche Rolle.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_FRASEN_PI_NAN_3_FEED_kleinste_Hochvorschub-Mehrzahnfraeser_01.jpg
Der NAN 3 FEED ist Iscars brandneuer Hochvorschubfräser für einseitige, dreieckige Miniatur-Wendeschneidplatten mit einem Durchmesser von acht bis zehn Millimetern.

Der NAN 3 FEED ist Iscars brandneuer Hochvorschubfräser für einseitige, dreieckige...

Iscar ist sicherleich einer der Innovationsführer im Bereich von Zerspanungswerkzeugen. Auch zur EMO in Hannover hat der israelische Hersteller wieder eine Vielzahlt an Neuhheiten vorgestellt: „Der Fokus liegt dabei auf Produktivitätssteigerung der Bearbeitungen sowie Reduktion von Nebenzeiten, zusätzlich hat man auch auf Ressourcenschonung und Energieeffizienz Wert gelegt“, fasst Jürgen Baumgartner, Verkaufsleiter Österreich, die Strategie von Iscar zusammen.

Kleinster Wendeplatten-Hochvorschubfräser auf dem Markt

Bei Vollhartmetall-Schaftfräsern ist ein Durchmesser von acht bis zehn Millimetern eine gängige Größe. Mit dem NAN 3 FEED stellt Iscar nun eine wirtschaftliche Alternative mit Wendeschneidplatten in diesem Durchmesserbereich vor. Das neue Konzept basiert auf der NAN 3 MILL-Linie, ein 90°-Eckfrässystem, welches im Rahmen von Iscars LOGIQ-Kampagne entwickelt wurde.

Der Hochvorschubfräser NAN 3 FEED – für einseitige dreischneidige Wendeschneidplatten im Durchmesserbereich von acht und zehn Millimetern – ist nicht nur besonders klein, sondern das einzige Hochvorschub-Wendeplattenwerkzeug mit zwei Zähnen auf dem Markt. „Das Werkzeug hat mit 10,4° Eintauchwinkel bei D8, einer erhöhten Schnitttiefe und erhöhtem Vorschub pro Zahn (fz) gegenüber VHM-Hochvorschubfräsern klare Vorteile“, erklärt Baumgartner. Auch für das Bestücken mit den kleinen Wendeplatten wurde eine einfache und benutzerfreundliche Lösung mit Magnet entwickelt.

Die Platten sind aus der PVD-beschichteten Schneidstoffsorte
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_FRASEN_PI_NAN_3_FEED_kleinste_Hochvorschub-Mehrzahnfraeser_02.jpg
Der NAN 3 FEED ist nicht nur besonders klein, sondern verfügt auch über ein spezielles Klemmsystem, welches die Verwendung von Wendeplatten ohne Bohrung ermöglicht.

Der NAN 3 FEED ist nicht nur besonders klein, sondern verfügt auch über ein...

IC830 gefertigt und ermöglichen die effiziente Bearbeitung von Stahl, Stahlguss sowie den ISO P+M Bereich. Ihr positiver Spanwinkel sorgt für einen weichen Schnitt und erleichtert das Schrägeintauchen. „Befestigt werden die WSP mit dem Klemmsystem, das sich schon in der der NAN 3 MILL-Linie bewährt hat. Die Schraube wirkt hierbei wie ein Klemmkeil. Sie sorgt für einen sicheren und festen Sitz der WSP und verhindert, dass Teile während des Montierens herunterfalle“, so der Vertriebsleiter weiter.

Das Hauptanwendungsgebiet für diese neue Fräserlinie ist hocheffizientes Schruppen von kleinen Bauteilen, insbesondere das Fräsen von Taschen und Kavitäten im Werkzeug- und Formenbau. NAN 3 FEED eignet sich auch für Multitasking-Bearbeitungszentren, angetriebene Werkzeuge auf Drehmaschinen und Maschinen mit geringer Antriebsleistung. Der neue Hochvorschubfräser ist in zwei Varianten verfügbar. Als Schaftfräser mit innerer Kühlmittelzufuhr, die für eine effiziente Kühlung der Schneidkanten und optimale Spanevakuierung sorgt, sowie als Schaftfräser mit MULTI-MASTER-Schnittstelle.

Wirtschaftliches Schlitz- und Trennfräsen

Der neue Trenn- und Schlitzfräser SLIM SLIT besitzt Schneideinsätze mit 0,8 mm Breite. Das Werkzeug bietet dem Anwender handfeste Vorteile, wie Jürgen Baumgartner erklärt: „Die schmalsten Schneideinsätze der Welt senken die Kosten und sorgen für hohe Prozesssicherheit.“ Die selbstklemmenden Komponenten sind in den Breiten 0,8, 1,0 und 1,2 mm verfügbar und je nach Anwendung in der zähen Schneidstoffsorte IC1028 oder der verschleißfreien Schneidstoffsorte IC1008 ausgeführt. Die gesinterten Schneideinsätze
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_FRASEN_PI_NAN_3_FEED_kleinste_Hochvorschub-Mehrzahnfraeser_03.jpg
Der Klemmmechanismus des NAN 3 FEED verhindert, dass Teile während des Montierens herunterfallen. Die sichere Montage der Wendeschneidplatte erfolgt mittels eines magnetischen Schlüssels.

Der Klemmmechanismus des NAN 3 FEED verhindert, dass Teile während des Montierens...

verfügen über spezielle Spanformer. Diese ermöglichen einen weichen Schnitt und erlauben eine gründliche Späneabfuhr für zuverlässige Bearbeitungen. Die innere Kühlmittelzufuhr wirkt effizient direkt in der Schnittzone, wodurch sich lange Standzeiten ergeben.

Das Werkzeug ist auf allen gängigen Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren, Dreh-Fräsmaschinen, Multitasking-Maschinen und Drehmaschinen mit angetriebenen Einheiten einsetzbar. Mit ihm sind Außen-Schlitzfräsen, zirkuläres Innen-Schlitz- und Trennfräsen kleiner Bauteile bei allen Werkstückstoffen möglich. Das neue SLIM SLIT-System kann HSS- und VHM-Scheibenfräser ersetzen und bietet dem Anwender klare Kostenvorteile: „Durch seine schnell und einfach auswechselbaren Schneideinsätze ist er wirtschaftlicher als VHM-Scheibenfräser, produktiver als die HSS-Variante und spart zudem Platz und Kosten bei der Lagerhaltung“, fasst Baumgartner zusammen.

Der Spezialist für Kleindrehteile



Iscar hat seine PENTA CUT-Linie um die Variante mit der Bezeichnung „17“ für die Miniature Industrie erweitert. Kunden die vor allem auf Mehrspindel- oder Langdrehmaschinen fertigen, erzielen damit wirtschaftliche und prozesssichere Bearbeitungen.

„Mit PENTA CUT-17 bieten wir ein Allroundsystem für eine Vielzahl von Kleinteile-Anwendungen auf Langdreh- oder Mehrspindelmaschinen“, so Baumgartner. Dabei handelt es sich um fünfschneidige Einsätze
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_FRASEN_AB_Heidelberger_Druckmaschinen_SLIMSLIT_03.jpg
Mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 mm ist der SLIM SLIT mit auswechselbaren Schneideinsätzen der aktuell schmalste Schlitzfräser auf dem Markt. Die innere Kühlmittelzufuhr wirkt direkt in der Schnittzone und ermöglicht so lange Standzeiten.

Mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 mm ist der SLIM SLIT mit auswechselbaren...

mit einem Durchmesser von 17 Millimetern. Sie eignen sich besonders für die prozesssichere Bearbeitung von Drehteilen bis zu einer maximalen Stechtiefe von vier Millimetern. Iscar bietet das Werkzeug in Breiten von 0,25 bis 3,18 Millimeter an. Zum Abstechen, Einstechen, Drehen, Rückwärtsdrehen und Gewindedrehen stehen unterschiedliche Geometrien zur Verfügung.

Der präzisionsgeschliffene Schneideinsatz ermöglicht zum einen eine sehr hohe Wechselgenauigkeit, zeitaufwendige Nachjustierungen entfallen. Zum anderen erreichen Anwender damit die hohen Oberflächengüten und Maßhaltigkeiten am Bauteil, die speziell in der Kleinteilefertigung und Medizinindustrie gefordert sind. Das Handling ist dabei sehr einfach. Die Klemmschraube kann bedienerfreundlich und leicht zugänglich von beiden Seiten des Werkzeugs angezogen werden, was gerade bei Maschinen mit einem kleinen Maschinenraum sehr wichtig ist. Da kein kompletter Werkzeugwechsel notwendig ist, verkürzen sich zudem die Rüstzeiten. PENTA CUT-17 besitzt ein geringes Kopfmaß. Dadurch eignet sich die Variante besonders für Langdreher und Mehrspindler. Der um fünf Grad schräg eingebettete Penta-Einsatz im Plattensitz macht zudem Bearbeitungen entlang einer Schulter ohne Probleme möglich. Seine hochpositive Hohlkehle sorgt für einen weichen Schnitt. Das ist besonders bei filigranen und dünnwandigen Bauteilen wichtig. „Durch die fünf Schneiden erzielen unsere Kunden mit der PENTA CUT 17 ein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis“, zeigt Baumgartner einen entscheidenden Faktor auf.

Sonderprofile für Stechanwendungen

Mit der „27“ erweitert Iscar seine PENTA CUT Linie
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/19-05-14_ISCAR_PI_SLIMSLIT_neuer_Trenn-_und_Schlitzfraser_01.jpg
Das SLIM SLIT-System verfügt über die schmalsten Schneideinsätze der Welt. Die Einsätze versprechen mit ihren J-Spanformern einen weichen Schnitt, sichere Spankontrolle und damit eine hohe Prozesssicherheit.

Das SLIM SLIT-System verfügt über die schmalsten Schneideinsätze der Welt....

um ein Werkzeug, das hohe Produktivität und wirtschaftliche Bearbeitung prozesssicher vereint. Mit der neuen fünfschneidigen PENTA CUT- 27 lassen sich Sonderprofile auf einem Bauteil innerhalb von ein bis zwei Sekunden mit einem einzigen Werkzeug fertigen.

Bei PENTA CUT-27 handelt es sich um einen fünfschneidigen Rohling in der Feinstkornsorte IC08, der speziell für die Herstellung von Sonderprofilen entwickelt worden ist. Entsprechend den Kundenanforderungen wird er bis zu einer Profilbreite von 20 Millimetern geschliffen. Je nach Einsatzart wählt Iscar aus einer Vielzahl von Hochleistungsbeschichtungen aus. Für den Anwender ergeben sich dadurch bestmögliche Bearbeitungsergebnisse. PENTA CUT-27 eignet sich für die Standard-JHP-Werkzeuge in den Schaftgrößen 20 und 25 Millimeter. Das Werkzeug wird stabil über eine Schraube geklemmt. Dies sorgt für eine hohe Prozesssicherheit. Das Werkzeug besitzt eine effiziente, zielgerichtete Kühlmittelzufuhr bis zu einem Druck von 340 bar. Sie wirkt direkt in der Schnittzone und ermöglicht lange Standzeiten.

Für größere Aufgaben

Abstechen, Rück- und Vorwärtsdrehen, Einstechen und Gewindeschneiden – mit den neuen extralangen Schneideinsätzen der SWISSCUT XL-Linie von Iscar können Anwender jetzt Werkstücke mit noch größerem Durchmesser abstechen, tiefer einstechen und zerspanen als mit den Standard-Werkzeugen der SWISSCUT-Linie. Die große Version erlaubt eine Einstechtiefe von bis zu zehn Millimetern. Mit den extralangen Einsätzen lassen sich zudem Werkstücke mit deutlich größeren Durchmessern abstechen und mit einer Schnitttiefe von maximal fünf Millimetern zerspanen.
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_PI_NAN_MILL_kleinste_Wendeschneidplatte_01.jpg
Speziell für die Bearbeitung von Klein- und Miniaturbauteilen hat Iscar seine neue Schaftfräserlinie NANMILL mit Durchmessern von acht bis zehn Millimetern entwickelt.

Speziell für die Bearbeitung von Klein- und Miniaturbauteilen hat Iscar seine...

Das kompakte Werkzeug erlaubt eine problemlose Spanevakuierung und lässt sich leicht in das Werkzeugmagazin eines Langdrehers integrieren.

Hier kommt der zweite große Vorteil der XL-Einsätze zum Tragen: das Klemmsystem zur Befestigung der Schneideinsätze. Zwei Spezialschrauben im Werkzeugträger halten die Schneideinsätze fest an ihrem Platz. Das stellt präzise Bearbeitungsprozesse sicher. Die Schrauben sind von beiden Seiten leicht erreichbar und erlauben den Schneidenwechsel in der Maschine. Da es nicht notwendig ist, die Schrauben komplett herauszudrehen, besteht auch keine Gefahr, dass Kleinteile in die Maschine fallen könnten. „So ist der Einsatzwechsel einfach, schnell und problemlos machbar – ohne lange Rüstzeiten“, verdeutlicht Baumgartner.

Die Werkzeuge sind mit zwölf oder 16 Millimeter Vierkantschäften erhältlich und können unterschiedliche Schneideinsätze zum Abstechen, Rück- und Vorwärtsdrehen, Einstechen und Gewindeschneiden aufnehmen. Dazu sind acht unterschiedliche Schneideinsätze verfügbar, ausgeführt in der verschleißfesten Schneidstoffsorte IC1008.

Vibrationsfreies Abstechen

Iscar bringt mit dem Werkzeughalter MULTI F GRIP ein stabiles Abstechsystem für die bestehende TANG-GRIP- und DO-GRIP-Serie auf den Markt. MULTI F GRIP ist in den Stechbreiten zwei bis fünf Millimeter erhältlich und eignet sich zum vibrationsfreien Hochvorschub-Abstechen auf der X-Achse. Mit dem
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_PI_NAN_MILL_kleinste_Wendeschneidplatte_02a.jpg
Die einseitigen, dreischneidigen WSP sind in modernen SUMO-TEC-Schneidstoffsorten ausgeführt. Mit ihrem positiven Spanwinkel, den helikalen Schneiden und den Wiper-Nebenschneiden ermöglichen die WSP exzellente Oberflächengüten.

Die einseitigen, dreischneidigen WSP sind in modernen SUMO-TEC-Schneidstoffsorten...

neuen Werkzeughalter lassen sich Stangen mit Durchmessern bis 120 Millimeter mit Vorschubwerten ab 0,2 Millimeter bearbeiten.

„Aufgrund seiner robusten Konstruktion ermöglicht MULTI F GRIP vibrationsfreies Abstechen auch bei großen Stangendurchmessern und sorgt für eine längere Standzeit der Schneideinsätze, höhere Oberflächengüten und Planebenheiten. Zudem lässt sich mit dieser stabilen Lösung die Schnittbreite bei großen Stechtiefen reduzieren und damit der Rohstoffverbrauch verringern“, fasst Jürgen Baumgartner die wesentlichen Vorteile zusammen.

Der MULTI F GRIP ist für die JET-CUT-Kühlung bis 140 bar ausgelegt. Das gestattet eine zielgerichtete Kühlmittelzufuhr direkt zur Spanwinkel Fläche des Schneideinsatzes. An einen Grundträger können unterschiedliche Adapter für die bereits bestehenden Systeme TANG-GRIP (einschneidig) DO-GRIP (zweischneidig) angebracht werden, mit jeweils zwei bis vier Plattensitzen. Dabei legte Iscar ein spezielles Augenmerk auf die Bedienfreundlichkeit bei der Montage: Die Werkzeugspezialisten haben einen Halte-Pin in den Grundhalter eingebaut, um die Befestigung der Adapter mit den Anzugsschrauben zu erleichtern.

„Das Hochvorschub-Abstechen in der X-Achse kann auf allen Maschinen verwendet werden“, unterstreicht Baumgatner. Der speziell für diese Art der Bearbeitung entwickelte Spanformer – HF sorgt auch bis fu = 0,5 mm/U für eine gute Spankontrolle.

Wechselkopfbohren mit drei Schneiden

Modulare Wechselkopfbohrsysteme mit zwei Schneiden sind seit vielen
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20169/web/ISCAR_PI_NAN_MILL_kleinste_Wendeschneidplatte_02b.jpg
Der NANMILL ist der kleinste Schaftfräser am Markt. Seine MULTI-MASTER-Schnittstelle wird mit den kleinsten dreieckigen Wendeschneidplatten (WSP) der Welt bestückt und ermöglicht eine maximale Schnitttiefe von drei Millimetern.

Der NANMILL ist der kleinste Schaftfräser am Markt. Seine MULTI-MASTER-Schnittstelle...

Jahren eine probate Lösung für Hochleistungs-Bohrprozesse. Aus dem Hause Iscar stammen mit CHAMDRILL und SUMOCHAM zwei erfolgreiche und bewährte Vertreter dieser Werkzeugart. Mit dem LOGIQ 3 CHAM präsentiert der innovative Werkzeugspezialist jetzt eine effiziente dreischneidige Lösung. „Im Vergleich zu konventionellen Bohrwerkzeugen mit zwei Schneiden erlaubt LOGIQ 3 CHAM um bis zu 100 Prozent höhere Vorschubwerte, was die Produktivität natürlich deutlich steigert“, verdeutlicht Jürgen Baumgartner. Zudem verfügt die Neuentwicklung über sämtliche Vorteile der bewährten Iscar-Zweischneider-Systeme.

Das neuartige Bohrkopf-Klemmsystem des LOGIQ 3 CHAM ist einfach und sicher zu handhaben und benötigt, keine weiteren Ersatzteile. „So entstehen selbst in der Maschine nur minimale Rüstzeiten beim Bohrkopfwechsel“, so Baumgartner weiter. Die radiale und axiale Klemmkraft wird ausschließlich in der schwalbenschwanzähnlichen Passung erzeugt. Sie bietet im Zusammenspiel mit den großen Anlageflächen eine sehr hohe Sicherheit auch bei unregelmäßigen Schnittkräften, die beispielsweise bei Anbohrprozessen auf schrägen Flächen oder Querbohrungen entstehen. Die ebenfalls neue H3P-IQ-Bohrkopfgeometrie mit den geschwungenen Hauptschneiden wurde für den Einsatz im ISO-P- und ISO-K-Bereich entwickelt und ermöglicht ein weiches Schnittverhalten mit kurz brechenden Spanlocken.

Iscar konzipierte das Bohrkopf-Zentrum mit den drei spitz zulaufenden Schneiden im Hinblick auf eine gute Zentrierfähigkeit bei möglichst hoher Stabilität. Daraus resultieren geringe Axialkräfte und Drehmomentwerte während des Anbohrens sowie eine hervorragende Eigenzentrierfähigkeit. Alle Bohrkörpervarianten besitzen eine innere Kühlmittelzufuhr an jede Schneide sowie große, polierte Spankammern. Bei Markteinführung sind Werkzeuge
in 3xD- und 5xD-Ausführung für Durchmesser von 12,0 bis 25,9 Millimeter erhältlich. „Bei ersten Kundenanwendungen konnten wir mit dem neuen LOGIQ 3 CHAM Produktivitätssprünge von beachtlichen 50 % realisieren“, freut sich Jürgen Baumgartner abschließend.

Der NAN 3 FEED ist Iscars brandneuer Hochvorschubfräser für einseitige, dreieckige Miniatur-Wendeschneidplatten mit einem Durchmesser von acht bis zehn Millimetern.
Der NAN 3 FEED ist nicht nur besonders klein, sondern verfügt auch über ein spezielles Klemmsystem, welches die Verwendung von Wendeplatten ohne Bohrung ermöglicht.
Der Klemmmechanismus des NAN 3 FEED verhindert, dass Teile während des Montierens herunterfallen. Die sichere Montage der Wendeschneidplatte erfolgt mittels eines magnetischen Schlüssels.
Mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 mm ist der SLIM SLIT mit auswechselbaren Schneideinsätzen der aktuell schmalste Schlitzfräser auf dem Markt. Die innere Kühlmittelzufuhr wirkt direkt in der Schnittzone und ermöglicht so lange Standzeiten.
Das SLIM SLIT-System verfügt über die schmalsten Schneideinsätze der Welt. Die Einsätze versprechen mit ihren J-Spanformern einen weichen Schnitt, sichere Spankontrolle und damit eine hohe Prozesssicherheit.
Speziell für die Bearbeitung von Klein- und Miniaturbauteilen hat Iscar seine neue Schaftfräserlinie NANMILL mit Durchmessern von acht bis zehn Millimetern entwickelt.
Die einseitigen, dreischneidigen WSP sind in modernen SUMO-TEC-Schneidstoffsorten ausgeführt. Mit ihrem positiven Spanwinkel, den helikalen Schneiden und den Wiper-Nebenschneiden ermöglichen die WSP exzellente Oberflächengüten.
Der NANMILL ist der kleinste Schaftfräser am Markt. Seine MULTI-MASTER-Schnittstelle wird mit den kleinsten dreieckigen Wendeschneidplatten (WSP) der Welt bestückt und ermöglicht eine maximale Schnitttiefe von drei Millimetern.
Der PENTA CUT-17 eignet sich besonders für eine Vielzahl von Anwendungen bei Kleindrehteilen.
Speziell zur wirtschaftlichen und prozesssicheren Bearbeitung von SonderprofiIen hat Iscar die PENTA 27 entwickelt. Der fünfschneidige Rohling wird nach Kundenanforderung geschliffen.
Mit der SWISSCUT XL-Line lassen sich Werkstücke mit großen Durchmessern abstechen. Für die Fälle, in denen die Bearbeitungstiefe der SWISSCUT INNOVAL Linie nicht ausreicht, hat Iscar seine neue SWISSCUT XL-Linie auf den Markt gebracht, die eine Einstechtiefe von bis zu zehn Millimetern erlaubt.
Die Werkzeuge können acht unterschiedliche Schneideinsätze zum Abstechen, Rück- und Vorwärtsdrehen, Einstechen und Gewindeschneiden aufnehmen.
Der stabile Werkzeughalter MULTI F GRIP eignet sich zum vibrationsfreien Hochvorschubabstechen von Stangen mit Durchmessern bis 120 Millimeter.
ISCAR präsentiert mit dem Werkzeughalter MULTI F GRIP ein robustes System speziell für die TANG-GRIP- und DO-GRIP-Serie.
Iscar hat neue Bohrstangen und Wendeschneidplatten der Reihe ISO TURN speziell für das wirtschaftliche Innendrehen von Miniaturbauteilen entwickelt.
Mit LOGIQ 3 CHAM bietet Iscar ein hochproduktives, dreischneidiges Wechselkopfbohrsystem. Die Bohrkörper verfügen über innere Kühlmittelzufuhr und große, polierte Spankammern mit variablen Spiralwinkeln.
Das LOGIQ 3 CHAM-Bohrkopf-Klemmsystem garantiert eine einfache und sichere Handhabung ohne jegliche Ersatzteile.
Die H3P-IQ-Bohrkopfgeometrie mit den geschwungenen Hauptschneiden bietet ein weiches Schnittverhalten mit kurz brechenden Spanlocken sowie eine hervorragende Eigenzentrierfähigkeit.



Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren