Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effizienz, Flexibilität, Integration: Wiener Produktionstechnik Kongress

: IFT


Der 4. Wiener Produktionstechnik Kongress – WPK 2018 – ist dem digitalen Transfer in der Produktion gewidmet und hebt technologische Innovationen zum Erzielen höherer Effizienz, Flexibilität und Systemintegration hervor. SpitzenvertreterInnen aus zahlreichen weltweit führenden Unternehmen und renommierten Forschungsinstituten werden hierbei am 26. und 27. September 2018 in Wien Einblicke in die neuesten Resultate von Innovation und industrieller Anwendung geben.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16698/web/Foto_1_WPK_2016.jpg
Die inhaltliche Ausrichtung des WPK 2018 richtet sich insbesondere an Führungskräfte produzierender Betriebe.

Die inhaltliche Ausrichtung des WPK 2018 richtet sich insbesondere an Führungskräfte...

Prof. Friedrich Bleicher, Vorstand des Instituts für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien, lädt mittlerweile bereits zum vierten Mal als Chairman interessierte nationale und internationale Gäste zum Wiener Produktionstechnik Kongress ein.

Produktion der Zukunft

Das industrielle Internet der Dinge, cyber-physikalische Produktionssysteme und digitale Fabriken sind einige der heute häufig diskutierten Themen und verwendeten Schlagworte, um entscheidende Innovationen in der modernen Fertigungstechnik zu beschreiben. Informations- und Kommunikationssysteme der nächsten Generation und neue Technologien führen zu neuen Wegen, wie wir Produkte in der Zukunft herstellen.

Kongress am 26. und 27. September

Im Rahmen der Veranstaltung bietet sich neben den Fachvorträgen auch der Rahmen für Diskussionen mit den Experten aus Forschung und Industrie, um neueste Technologien kennenzulernen und einen tieferen Einblick in erfolgreiche Innovationen zu erhalten. Die inhaltliche Ausrichtung des WPK 2018 richtet sich insbesondere an Führungskräfte produzierender Betriebe, bietet aber zusammen mit den Vertretern von Forschungseinrichtungen eine Plattform zum Meinungsaustausch und zum Dialog zwischen „Theorie“ und „Praxis“. Der WPK 2018 soll damit wieder Anregungen und Lösungswege für die aktuellen Herausforderungen einer digitalisierten und globalisierten Produktion aufzeigen.

Das detaillierte Programm sowie Informationen zur Anmeldung können Sie auf der Kongresswebseite finden: http://www.produktionstechnik.at/programm/

Die inhaltliche Ausrichtung des WPK 2018 richtet sich insbesondere an Führungskräfte produzierender Betriebe.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Seminare

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren