Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Ein Schlüsselbereich mit neuer Führung

: bavius


Um den hohen Qualitätsanspruch des Maschinenbauers Handtmann A-Punkt Automation GmbH zukünftig an einen international anerkanntem Standard anzugleichen ist die oberste Priorität von Herrn Wolfgang Nielsch, neuer Beauftragter für Qualitätsmanagement, zunächst die Zertifizierung des Unternehmens nach DIN EN ISO 9001:2008. Damit soll dem Anspruch „Höchste Qualität in allen Prozessen - Verantwortung für Mensch und Umwelt“ ein Rahmen gegeben werden.

Nielsch_Wolfgang.gif
Wolfgang Nielsch, neuer Beauftragter für Qualitätsmanagement bei Handtmann A-Punkt, leitet die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 ein.

Wolfgang Nielsch, neuer Beauftragter für Qualitätsmanagement bei Handtmann...

Qualität wird bei Handtmann als Schlüsselkompetenz großgeschrieben. Die innovativen Bearbeitungszentrensind insbesondere im internationalen Umfeld im Einsatz, wo enorme Präzision und Leistung gefordert sind.Eine effiziente Gestaltung der gesamten Prozesskette ist dabei Vorraussetzung für die Garantie von Lösungenmit Spitzenwerten in punkto Präzision, Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Die Technologieführerschaft durchkontinuierliche Weiterentwicklung von Produkten und Serviceangebot wird deshalb von einer striktenQualitätssicherungsstrategie untermauert, welche sich an den ständig wachsenden Anforderungen orientiert.„Qualität“ beginnt dabei beim Lieferantenmanagement und führt durch strukturierte und effizient gestalteteAbläufe über qualifizierte Mitarbeiter zu einer termingerechten Auslieferung qualitativ hochwertigerMaschinen. Das breit gefächerte Angebot der „Handtmann Services and Solutions“ gewährleistet das Einhaltendes Qualitätsanspruchs auch noch lange nach dem Kauf einer Maschine.

„Über Qualitätsmanagement ist schon viel geschrieben und gesagt worden. Doch sollte man sich die Zeitnehmen, darüber nachzudenken. Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Mit diesen Worten begründet HerrWolfgang Nielsch, der seit Anfang Juni zuständig für die Fortführung des Qualitätsmanagements derHandtmann A-Punkt Automation GmbH ist, seine Aufgabe.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Personelles

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren