Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Erhöhter Wettbewerbsvorteil durch optimierte Produktkosten

: Siemens PLM


Für Unternehmen der Fertigungsindustrie bilden neben stetigen Innovationen und höchster Qualität vor allem die Kosten eines Produkts den Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe189/13112/web/Tech-Ei.jpg
Durch ein bereits in den Entwicklungsprozess eingebundenes und abteilungsübergreifendes Produktkostenmanagement sind Unternehmen in der Lage, sowohl profitable Kostenziele als auch wettbewerbsfähige Angebotspreise zeitgerecht zu definieren.

Beim Expertenfrühstück von Siemens PLM Sofware erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Produktkostentransparenz deutlich steigern, kostenoptimale Einkaufspreise und eine angemessene Kapitalrendite erzielen, sowie ihre Zielkosten am präzisesten erreichen können, indem sie frühzeitig und entwicklungsbegleitend Einsparpotenziale und Preistreiber identifizieren.

Diese Veranstaltung richtet sich an Finance, CFO, Leiter Controlling, Leiter Einkauf, SCM, im KMU Bereich Geschäftsführer und Kosteningenieure.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren