Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Expertenwissen rund um die Drehbearbeitung

: Index-Traub


Vom 26. bis 29. März lädt die Index Gruppe wieder alle Kunden und Interessenten ins Werk nach Reichenbach ein, um im Rahmen des Open House 2019 vielfältige Innovationen rund um das Thema Drehen zu präsentieren.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe285/18458/web/_MG_6007.jpg
Zum diesjährigen Open House erwartet Index über 1.800 interessierte Fachbesucher aus dem In- und Ausland.

Zum diesjährigen Open House erwartet Index über 1.800 interessierte Fachbesucher...

Beim Open House macht Index die aktuellen Entwicklungen seiner cloudbasierten Plattform iXworld erlebbar. Sie umfasst die Module iXplore, iXshop, iXservices und iX4.0, über die sich über diverse Apps digitale Unterstützung für die gesamte Prozesskette abrufen lassen. Die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung ist auch bei den über 20 präsentierten Maschinen zu erleben, die in Live-Vorführungen den Stand der Technik repräsentieren und Perspektiven für die Zukunft eröffnen.

Universaldrehen auf höchstem Niveau

Zu den Highlights beim Open House 2019 gehört die Universaldrehmaschine Index B400, die für präzise und kraftvolle Zerspanung von Flansch- und Wellenteilen ab Stückzahl 1 ausgerichtet ist. Sie ist jetzt auch mit Gegenspindel verfügbar. Für alle Anwender und Interessenten von Traub-Maschinen, die mit Steuerungen auf Mitsubishi-Basis ausgestattet sind, wird die mit der B400 weitgehend baugleiche Universaldrehmaschine Traub TNA400 vorgestellt.

Spa(n)nende Neuheiten bietet die begleitende Ausstellung von fast 30 Partnerunternehmen. Täglich referieren Zerspanungsexperten zu interessanten Themen und Index-Experten stehen beim Get-together in der Technologielounge Rede und Antwort. Werksführungen und ein Abendevent am Donnerstag, 28.03. runden das Programm ab.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe320/23086/web/PB.jpgProduktiv in Zeiten von Corona
Die digitale Transformation markiert eine Zäsur und bietet jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, sich neu in Stellung zu bringen. Treib- und Schmierstoff der neuen Bearbeitungsintelligenz sind digitale Daten. Sie machen Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette mit Hilfe von smarten Anwendungen nicht nur um Faktoren effizienter, sondern vernetzen sie auch – so wie die NC-Simulationssoftware VERICUT an der virtuell-realen Nahtstelle von NC-Programmierung zu Fertigung. So weit. So bekannt. So gut. Bis Covid-19 kam und das Geschäft von heute auf morgen wegbrach. Was tun? Wo kann Software konkret helfen? Wir sprachen mit Phillip Block, Marketingleiter der CGTech Deutschland GmbH, über die zahlreichen Vorteile, die eine Simulationslösung mit sich bringt.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren