Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


FDA-konforme Xiros-Umlenkrollen von Igus: leicht, langlebig, lebensmitteltauglich

: igus


Für Umlenk- und Transportrollen hat Igus eine aus Rohr und Polymerkugellagern bestehende Systemlösung entwickelt, die jetzt auch in leichter und FDA-konformer Ausführung erhältlich ist. Die Rollen für Einsätze in der Etikettier-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie bestehen aus einem blauen PVC-Rohr und an den Enden zwei Flanschkugellagern aus verschleißfestem xirodur B180 mit Edelstahlkugeln.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe186/11932/web/PM6516-1_xiros-FDA.jpg
Kugellager-Systemlösungen mit FDA-konformen Komponenten wie Xiros-Umlenkrollen von Igus sparen über 60 % Gewicht im Vergleich zu Edelstahl-Lösungen.

Kugellager-Systemlösungen mit FDA-konformen Komponenten wie Xiros-Umlenkrollen...

Unter der Marke Xiros entwickelt der Motion-Plastics-Spezialist Igus wartungs- und vor allem schmiermittelfreie Polymerkugellager. Das ist vor allem in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie ein entscheidender Vorteil, da keine Gefahr durch Verunreinigungen besteht. Neu im Programm ist eine fertig konfektionierte Systemlösung, bestehend aus einem blauen PVC-Rohr sowie zwei Flanschkugellagern aus Xirodur B180 mit Edelstahlkugeln.

„Alle verwendeten Komponenten dieser Umlenkrollen besitzen die FDA-Konformität“, erklärt Marcus Semsroth, Leiter Geschäftsbereich Xiros Polymerkugellager bei Igus. „Wir bieten diese Systemlösung in zwei Baugrößen mit Außendurchmesser von 50 bzw. 63 mm an.“ Die sehr leichten Rollen sind in Wunschlängen zwischen 100 und 1.000 mm ab Lager verfügbar.

Kunststoff-Systemlösung spart Antriebsenergie

Im Vergleich zu Edelstahlrohren wiegt das lebensmitteltaugliche Kunststoffrohr nur rund ein Drittel. Das wirkt sich auf die benötigte Antriebsenergie auswirkt, wenn die Rollen selbst, z. B. in Folienspeichern, bewegt werden. Auch die trocken laufenden Xiros Polymerkugellager erzielen eine geringere Reibung als geschmierte Kugellager aus Metall, da die Kugeln den Widerstand des Schmierstoffs nicht überwinden müssen. Sie haben dadurch auch den Vorteil, wesentlich leichter anzulaufen als Kugellager aus Metall.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Kugellager

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren