Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Fitnesskur für kleine Langdreher

Neues FMB Lademagazin für Stangen von 0,8 bis 18 mm Durchmesser. Mit dem micromag adressiert FMB vor allem an die zahlreichen Anwender kleiner Langdrehautomaten mit typischen Nenndurchlassbohrungen von 4 mm, 7 mm und 10 mm. Darüber hinaus ist der micromag auch für die Automation von Langdrehautomaten bis 18 mm Nenndurchlass interessant, da er das Einsatzspektrum solcher Maschinen um die Verarbeitungsmöglichkeit sehr dünner Materialstangen erweitert. Im micromag stecken die Erfahrung aus mehr als 16.000 von FMB ausgelieferten Geräten und Anlagen für die Automation.

4691
Der neue FMB mircromag überzeugt durch seine solide Konstruktion, das ergonomische Design und hohe Flexibilität.

Der neue FMB mircromag überzeugt durch seine solide Konstruktion, das ergonomische...

Man
setzt auf den baugleichen Hauptrahmen des größeren minimag, wodurch eine hohe Schwingungsresistenz gewährleistet ist. Auch unter ergonomischen Gesichtspunkten überzeugt die Konstruktion, zum Beispiel durch die Platz sparende, seitliche Beladung, wodurch hinter und neben dem Gerät keine zusätzlichen Platzreserven erforderlich sind, was in Konsequenz kostbare Hallenfläche spart.

Wer bereits minimags einsetzt, wird sich über die Kompatibilität der Kanäle freuen. Auch gibt es einen
5 mm Kanal in geschlossener Bauweise. Weitere Features, wie die einschwenkbare Pilgerschrittvereinzelung, der Servo-Antrieb mit neuer Kupplungskonfiguration und auch die bedienerfreundliche Steuerung sorgen für einen reibungslosen Betrieb und kurze Umrüstzeiten. Lieferbar ist der neue micromag für Stangenlängen von 3.200 sowie 4.200 mm.



Technische Daten:
Stangenlängen: 3.200 mm, 4.200 mm

Stangendurchmesser: 0,8 - 18 mm

Leistungsbedarf: 1,5 KW

Vorschubkraft: stufenlos einstellbar, max. 300 N

Einschubgeschwindigkeit: einstellbar von 0 - 300 mm/sec

Vorschubgeschwindigkeit: einstellbar, max. 300 mm/sec

Rücklaufgeschwindigkeit: 600 mm/sec

Ladezeit: ca. 22 sec (bei 3200 mm Stangen)

Ölfüllung: 50 Liter

Viskosität: 100 cSt bei 40°C

Betriebsspannung: 400 V/50 Hz (Standard)

Drucklluftanschluß: 0,6 MPA (=6 bar)

Luftverbrauch - Ansaugzustand:

ca. 3 Liter pro Ladevorgang/ca. 0,3 Liter pro Doppelhub der Lünette

Gewicht ohne Ölfüllung: 3200 mm - 500 kg / 4200 mm - 600 kg

Reststücklänge: max. 420 mm


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Einspindel-Universal-Drehautomaten, Automatisierung

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren