Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Fräsen rostfreier Materialien

: InovaTools


Zur EMO präsentiert der Werkzeughersteller Inovatools, in Österreich vertreten durch Arno-Kofler, ein breites Portfolio moderner Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Ein besonderes Highlight wird der neue FightMax INOX sein, der diesem zähen Material optimal angepasst ist.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13871/web/2.jpg
(bold)Der neue FightMax INOX(/bold) erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe und wird nun während der EMO vorgestellt.

(bold)Der neue FightMax INOX(/bold) erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe...

Im Messefokus bei Inovatools steht der FightMax INOX, der die Fräserserie für Stahlwerkstoffe erweitert. Er wurde speziell auf die besonderen Zerspanbedingungen rostfreier Materialien hin ausgerichtet. So halten die FightMax INOX Fräser mit glatten Oberflächen und einer speziellen Hochleistungsbeschichtung dem hohen Werkzeugverschleiß auch bei hohen Vorschüben und Zerspangeschwindigkeiten lange stand. „Dank der definierten Kantenpräparation und der zusätzlichen Mikrogeometrie erzeugen wir eine extreme Kantenstabilität beim HPC-Fräsen. Je nach Applikation sorgen dann Hochleistungsbeschichtungen für einen weiteren Performance-Kick“, erläutert Tobias Eckerle, technischer Vertriebsleiter bei Inovatools.

Gespannt können die Besucher zudem auf die neuen High-End-Aluminium-Schruppfräser Primus sein, die mit einem speziellen Kordelprofil und Kühlkanalsystem ausgerüstet sind. „Primus-Werkzeuge können mit sehr hohen Vorschüben äußerst vibrationsarm, zum Beispiel beim Bearbeiten von Flugzeug-Alu, gefahren werden“, betont Tobias Eckerle.

Halle 5, Stand B54

(bold)Der neue FightMax INOX(/bold) erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe und wird nun während der EMO vorgestellt.
Der neue High-End-Aluminium-Schruppfräser Primus hat ein spezielles Kordelprofil und Kühlkanalsystem.
Zum trochoidalen Taumelfräsen präsentiert Inovatools zur EMO neue „Kraftpakete“.

  • flag of at Inovatools Austria GmbH
  • Schenkendorfgasse 47
  • A-1210 Wien
  • Tel. +43 1-2123588-0
  • www.inovatools.eu

Zum Firmenprofil >>



QR code

Special EMO

emo-2017_content_image_position_right_left.jpg Auf der diesjährigen EMO in Hannover werden wieder Innovationen und Trends im Bereich der Metallbearbeitung vorgestellt. Diese internationale Weltleitmesse der Metallbearbeitung findet vom 18. bis 23. September 2017 unter dem Slogan "Connecting systems for intelligent production" statt.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13756/web/img_0542.jpgInterview mit Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation zu Smart Factory Solutions
2017 ist ein bedeutendes Jahr für CNC-Komplettanbieter Okuma, in Österreich vertreten durch precisa. Neben dem 120. Firmenjubiläum feiert das Unternehmen auch die Eröffnung seiner zweiten Smart Factory, Dream Site 2 (DS2), am Firmenhauptsitz in Oguchi, Japan. Mit der vollautomatisierten Anlage geht Okuma einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0. Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation sprach mit x-technik über die wachsende Bedeutung von Smart Manufacturing, die Highlights, die das Unternehmen auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren wird und die zugrundeliegende Philosophie, die bei Okuma seit mehr als einem Jahrhundert als Triebfeder für Innovation dient.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren