Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


GC1130 auch als Nuten- und Trennfräser verfügbar

: Sandvik Coromant


Sandvik Coromant bietet seine Hochleistungssorte für die Fräsbearbeitung von Stahl, GC1130, nun auch für die Nuten- und Trennfräser CoroMill® QD und CoroMill® 331 an. Die neueste Zertivo™ Sorte liefert hohe Zerspanungsraten und sichere Leistungsniveaus bei Nass- und Trockenbearbeitungen.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe185/12045/web/SAN928_GC1130_in_action_HR.jpg
Produziert mit Zertivo™ verbessert die GC1130 sowohl die Berechenbarkeit als auch die Sicherheit der Fräsprozesse.

Produziert mit Zertivo™ verbessert die GC1130 sowohl die Berechenbarkeit als...

Da GC1130 Wendeschneidplatten bislang nur für das Eck- und Fasfräsen mit CoroMill® 390, CoroMill® 490 und CoroMill® 495 verfügbar waren, können durch die Erweiterung des Anwendungsbereiches nun auch viele andere Anwender von den Vorteilen der Zertivo™ Technologie profitieren – unter anderem von einer längeren Standzeit und einem sicheren Bearbeitungsprozess.



Fertigungsunternehmen können GC1130 Wendeschneidplatten mit CoroMill® QD zur Herstellung von tiefen und schmalen Nuten einsetzen, sowohl für Außen- und Innenbearbeitungen als auch für Schrupp- und Schlichtoperationen. Die GC1130 Wendeschneidplatten sind zudem für weitere Nutenfräsbearbeitungen mit Sandvik Coromants Mehrzweck-Scheibenfräser CoroMill® 331 erhältlich: Das vielseitige Werkzeug ist zum Einstechen, zur doppelt-zweiseitigen Fräsbearbeitung, zum Eckfräsen, Planfräsen, rückwärtigen Anspiegeln, Satzfräsen und spiralförmigen Schrägeintauchen geeignet.

Optimiert zum Fräsen von Stahl



„Probleme wie Abplatzungen, unerwartetes Absplittern der Beschichtung oder thermische Risse treten häufig bei der Fräsbearbeitung von ISO-P Werkstoffen auf, insbesondere bei komplexen Werkzeugwegen, tiefen Taschen oder dem Einsatz von Kühlschmierstoff“, erläutert Björn Ericsson, Projektmanager bei Sandvik Coromant.
„Um hieraus resultierende Effekte wie kurze Standzeiten und instabile Produktionsbedingungen zu verhindern, haben wir die Sorte GC1130 entwickelt.“

Dank Zertivo™, Sandviks Produktionsverfahren für PVD-Sorten mit verbesserten Eigenschaften, überzeugen die GC1130 Wendeschneidplatten mit einer hohen Schneidkantensicherheit und weniger Schichtabplatzungen. Das feinkörnige Substrat mit hohem Chromanteil bietet eine hohe Beständigkeit gegen thermische Risse und eine lange, vorhersagbare Standzeit.

Produziert mit Zertivo™ verbessert die GC1130 sowohl die Berechenbarkeit als auch die Sicherheit der Fräsprozesse.
Sandvik Coromants Hochleistungssorte GC1130 zum Fräsen von Stahl ist nun für einen breiteren Anwendungsbereich verfügbar – beispielsweise für den Nutenfräser CoroMill® 331.



Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren