Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Gewindebohren in INOX

: Hoffmann


Der GARANT Master Tap INOX wurde speziell für die Hochleistungszerspanung von Edelstahl entwickelt und arbeitet auch in Duplex und hochlegierten Edelstählen zuverlässig und prozesssicher. Das Ergebnis sind präzise geschnittene Gewinde und ein Plus an Wirtschaftlichkeit.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19755/web/GARANT_Master_Tap_INOX.jpg
Der neue GARANT Master Tap INOX ist für die Durchgangs- und Grundlochgewindebearbeitung in rost- und säurebeständigen Stählen erhältlich.

Der neue GARANT Master Tap INOX ist für die Durchgangs- und Grundlochgewindebearbeitung...

Als Mitglied der Produktfamilie GARANT Master Tap überzeugt der GARANT Master Tap INOX durch Prozesssicherheit, Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit. Auch beim Reversieren in der Grundlochbearbeitung bleibt er zuverlässig. Dafür sorgt eine neue Spanraum- und Schneidkantengeometrie, mit deren Hilfe Späne kontrolliert gebildet und abgeführt werden. Speziell konstruierte Zahnrücken scheren die Späne gezielt ab und glätten die Spanwurzeln, damit weder Wickel- noch Wirrspäne entstehen. Die störungsfrei gefertigte Stirngeometrie ermöglicht es zudem, Gewinde bis nahe an den Bohrgrund zu schneiden. Zusätzlich reduziert ein optimierter Schälanschnitt die Schneidkräfte beim Gewindeanschnitt.

Für die Arbeit in hochlegierten Edelstählen hat Hoffmann die Schneidkanten des GARANT Master Tap INOX steigungsabhängig verrundet. Ausbrüche an den Schneidkanten werden dadurch vermieden und eine gleichmäßige Abnutzung gewährleistet. Zusätzlich schützen ein hochwertiger und torsionssteifer HSS-E-PM-Schneidstoff sowie eine ultraharte und reibungsarme TiAIN Multilayer-Gleitschicht vor Prozesshitze und vorzeitigem Verschleiß.

Der neue GARANT Master Tap INOX ist für die Durchgangs- und Grundlochgewindebearbeitung in rost- und säurebeständigen Stählen erhältlich.
Eine stabile Zahnrückengeometrie verleiht dem GARANT Master Tap INOX Prozesssicherheit beim Reversieren in der Grundlochbearbeitung.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Gewindebohrer, Rostfreier Stahl

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe291/21255/web/Amadeus_Jatschka.jpgUmfangreiches Verzahnungsprogramm
In Österreich werden die Produkte der Paul Horn GmbH von Wedco vertrieben. Wir sprachen daher mit Amadeus Jatschka, Produktmanagement Horn bei Wedco, wie österreichische Zerspanungsbetriebe vom Know-how des deutschen Werkzeugherstellers profitieren können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren