Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


GROB manufacturing line | Fertigungslinie

Our decades of experience in the system business, together with the most modern technologies, facilitate on-time delivery of highly complex, customized total solutions for the large-scale series production by vehicle manufacturers and their suppliers.
From the drawing to a fully working system – See for yourself our know-how on the example of a highly-efficient manufacturing line for machining gearbox and clutch housings.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung im Systemgeschäft, gepaart mit modernsten Technologien, ermöglicht eine termingerechte Auslieferung von hochkomplexen, kundenspezifischen Gesamtlösungen für die Großserienfertigung der Kraftfahrzeughersteller und deren Zulieferern.
Von der Zeichnung zur funktionsfähigen Anlage – Überzeugen Sie sich von unserem Know-how am Beispiel einer hocheffizienten Fertigungslinie zur Bearbeitung von Getriebe- und Kupplungsgehäusen.

For further information please visit our website http://www.grobgroup.com or contact us at info@de.grobgroup.com.


Zum Firmenprofil >>


Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren