Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Hermle Robotersystem RS 05-2 adaptiert an ein Bearbeitungszentrum C 250

Das Robotersystem RS 05-2 kann an fünf verschiedene Hermle Bearbeitungszentren (C 250, C 400, C 12, C 22 oder C 32) adaptiert werden. Mit einem Platzbedarf von knapp 2 m² baut das Robotersystem sehr kompakt. Das System kann je nach Anwendungsfall mit unterschiedlichsten Speichermodulen ausgestattet werden. Als System mit Einfachmatrize, einem Speicher mit fünf Teleskopschubladen mit Matrizenablage, einem Palettenspeicher oder auch als Kanban-System. Modularität steht an oberster Stelle.

The robot system RS 05-2 can be adapted to five different Hermle machining centres (C 250, C 400, C 12, C 22 or C 32). With a footprint of roughly 2 m², the robot system is extremely compact. The system can be equipped with a huge variety of different storage modules according to requirements: as a system with a single die, a storage unit with five telescopic drawers and die storage, a pallet storage unit – or as a Kanban system. Modularity is the watchword.

► Follow us!
• Facebook - https://goo.gl/NOXY2T

►Mehr Videos!
• https://goo.gl/wVjnK6

► Kontakt!
• Website: http://hermle.de/
• EMail: info@hermle.de
• Tel.: +49 7426 95 0

Kategorie
Wissenschaft & Technik


Zum Firmenprofil >>


Video in folgender Kategorie:
Bearbeitungszentren allgemein

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren