Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


IDEEN-FORUM+

: Komet


Das IDEEN-FORUM+ 2014, das am 8. Mai 2014 in der IDEEN-FABRIK+ von Komet in Besigheim stattfindet, stellt das Produktionssystem Industrie 4.0 auf den Prüfstand. Hochkarätige Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technik erörtern in die Frage: „Hält das zukunftsweisende Produktionssystem des 21. Jahrhunderts, was es verspricht?“

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe94/3880/web/2.jpg
Wie bei den bisherigen von der KOMET GROUP veranstalteten IDEEN-FOREN+ sorgen namhafte Redner für spannende Informationen und beleuchten das Thema Industrie 4.0 von verschiedensten Seiten.

Wie bei den bisherigen von der KOMET GROUP veranstalteten IDEEN-FOREN+ sorgen...

An die Produktion der Zukunft werden hohe Erwartungen gestellt. Vernetzte Fertigungssysteme müssen intelligent, wandelbar, effizient und nicht zuletzt nachhaltig sein. Doch können intelligente Produktion und Implementierung der entsprechenden Technologien den vielfältigen Herausforderungen der Praxis standhalten? Welche Marktpotenziale bietet die vernetzte Produktion der Zukunft? Stellt die propagierte, vierte industrielle Revolution eine Chance für kleine und mittlere Unternehmen dar oder wird sie vielmehr eine Domäne der großen Anbieter bleiben? Welche Erfolgsfaktoren müssen berücksichtigt werden, um Vertrauen in digitale Dienstleistungen zu schaffen? Und welche Rolle kommt den Mitarbeitern in zunehmend selbstlernenden Systemen zu?

Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl spannender Antworten. Eine abschließende Podiumsdiskussion führt die verschiedenen Aspekte dieser hochkomplexen Thematik zusammen und hinterfragt die bisherigen Visionen und Konzepte auf dem Weg zur industriellen Realität.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Hausmessen, Seminare

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren