Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Innovative Bedienoberfläche zum Erodieren

: Zimmer+Kreim


Zimmer & Kreim, in Österreich vertreten durch precisa, zeigt auf der AMB Genius NOVA, die neue Bedienoberfläche für Erodiermaschinen. Das innovativ gestaltete Interface erleichtert die Programmierung der Maschinen, reduziert Klickwege und ermöglicht sichere, präzise Prozesssteuerung sogar für Erodiereinsteiger.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16383/web/interface_genius-NOVA.jpg
Genius NOVA – Interface – Intuitive Touch-Steuerung: auch frühere Genius Maschinenbaureihen können auf die Genius NOVA-Steuerung umgerüstet werden. So bietet Zimmer & Kreim auch den Kunden früherer Baureihen Sicherheit für ihre getätigten Investitionen.

Genius NOVA – Interface – Intuitive Touch-Steuerung: auch frühere Genius...

Hohe Kontraste, klare Aufteilung und eine übersichtliche Aufbereitung der Inhalte – die neue Bedienoberfläche der Genius NOVA überzeugt mit ergonomischem Design und intuitiver Benutzerführung. Bedienbar über ein Touchdisplay und klaren farblichen Hervorhebungen haben die Entwickler beste Voraussetzungen für eine schnelle, übersichtliche Bedienung geschaffen. Anordnung und Größe der Schaltflächen bzw. Elemente wurden noch einmal optimiert. Wer will, kann auf Maus und Tastatur ganz verzichten. Getreu dem Motto „simply genius – einfach genial“ hat Zimmer & Kreim den Fokus auf die Vereinfachung der Handhabung gelegt. Die Navigation sorgt für schnelle Orientierung.

Alles wird einfacher

Transparenz, Datensicherheit und ein durchgängiger Datenfluss – von der ersten CAD Planung bis zum fertigen Werkstück. Das gilt für die Serienfertigung genauso wie die Fertigung ab Losgröße 1. Ein ausgereiftes, intelligentes Daten-Management verbirgt sich hinter der neuen Oberfläche und verschafft dem Anwender die Sicherheit eines präzisen unterbrechungsfreien Prozesses. „Wir haben das Interface an die natürliche Handhabungsabfolge des Nutzers angepasst und mit intelligenter Steuerungssoftware versehen“, unterstreicht Armand Bayer, Geschäftsführer Zimmer & Kreim das bedienerfreundliche Konzept.

Halle 7, Stand D74


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren