Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Jongen bezieht neue Produktionshalle

: Jongen


Nach einem Jahr Bauzeit hat der Präzisionswerkzeughersteller Jongen Mitte Juni eine neue Produktionshalle in Betrieb genommen. Die gute wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens hat diese Investition notwendig werden lassen, das abgeschlossene Geschäftsjahr war das beste Jahr der 40-jährigen Firmengeschichte. Durch dieses Bauprojekt hat das 290 Mitarbeiter starke Unternehmen auch die Voraussetzungen für weiteres Wachstum geschaffen.

JONGEN_HB7aussen_CMYK.jpg
Jongen Werkzeugtechnik hat im Juni eine weitere Produktionshalle in Willich in Betrieb genommen.

Jongen Werkzeugtechnik hat im Juni eine weitere Produktionshalle in Willich...

Mit einer Grundfläche von 1.500 m² bietet die Halle vor allem Platz für den Produktionsbereich mit ca. 1.400 m². Untergebracht sind dort die Vollhartmetallfräser-Produktion und der Nachschleifservice. Durch den Neubau und den Zugewinn an Produktionsfläche wird auch die notwendige Investition in neue Maschinen möglich. Im Laufe des Jahres wird die Produktionskapazität durch die Vergrößerung des Maschinenparks um ca. 20% erhöht und es werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Es besteht zudem noch genug Platzreserve um auch in Zukunft weitere Kapazitätserweiterungen umzusetzen.

Der Bau berücksichtigt neueste Umwelt- und Arbeitsplatzaspekte. Die Energieversorgung erfolgt über zwei BHKW (Blockheizkraftwerke), mit denen nicht nur die Stromversorgung gesichert wird, sondern auch das Heizen bzw. Kühlen der Räume durch Wärmetauscher erfolgt. Die zentrale Kühlschmiermittelanlage, mit einem Fassungsvermögen von ca. 24.000l, ist mit Feinstfiltrationstechnologie ausgestattet. Im Erdgeschoss und im ersten Stock des Bürotraktes sind die Sozialräume für die Mitarbeiter untergebracht. Im zweiten Stock ist ein hochmoderner Schulungsraum mit über 80m² eingerichtet worden.

Mit der neuen Produktionshalle hat das Unternehmen Jongen nun insgesamt fünf Produktionshallen und zwei Verwaltungsgebäude in Willich. Das Unternehmen sieht die Erweiterung auch als klares Bekenntnis zum Standort.
Jongen Werkzeugtechnik hat im Juni eine weitere Produktionshalle in Willich in Betrieb genommen.

  • flag of at Jongen Werkzeugtechnik GmbH
  • Niederlassung Österreich
  • Rottendorfer Straße 6
  • A-9560 Feldkirchen
  • Tel. +49 2154-9285-2900
  • www.jongen.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren