Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Kompaktes Multitalent

: Chiron


Mit der überarbeiteten FZ12 FX Magnum präsentiert Chiron ein kompaktes Präzisions-Fertigungszentrum mit 2-Achs-Schwenkrundtisch für die 5-Achs-Simultan- und Komplettbearbeitung.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe200/14092/web/04-CHIRON_FZ12FX_Magnum.jpg
Mit der überarbeiteten FZ12 FX Magnum präsentiert Chiron ein kompaktes Präzisions-Fertigungszentrum mit 2-Achs-Schwenkrundtisch für die 5-Achs-Simultan- und Komplettbearbeitung.

Mit der überarbeiteten FZ12 FX Magnum präsentiert Chiron ein kompaktes Präzisions-Fertigungszentrum...

Der neue Torqueantrieb des hochdynamischen 2-Achs-Schwenktisches ermöglicht hohe Beschleunigungen und Geschwindigkeiten der A- und C-Achse. Ein vergrößerter Abstand der Planscheibe zur A-Achse von 150 mm und ein Planscheibendurchmesser von 320 mm schaffen Platz für Werkstücke mit bis zu 400 mm Durchmesser und 350 mm Höhe bei einer maximalen Zuladung von 320 kg. In einer Aufspannung entstehen so hochpräzise Bauteile mit hoher Oberflächenqualität.

Die verstärkte Motorspindel der FZ12 FX Magnum sorgt für zusätzliche Fräsleistung und ein Zerspanvolumen von bis zu 400 cm³/min. Die Antriebsleistung beträgt 34 kW, die Spindel dreht mit bis zu 12.000 1/min bei einem maximalen Drehmoment von 100 Nm. Im Eilgang kann eine Geschwindigkeit von jeweils 75 m/min (X/Y/Z) gefahren werden. Ergebnis ist eine Span-zu-Span-Zeit von rund 2,4 s.

Auf der Rückseite der FZ12 FX Magnum befindet sich eine Werkzeugbeladestelle. Zwei Magazine machen einen hauptzeitparallelen Werkzeugaustausch möglich: So kann ein Magazin weiterlaufen, während das andere mit Werkzeugen gerüstet wird. Zwei Magazine fassen 128 Werkzeuge bei einer Standfläche von nur 6,3 m².


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Vertikal-Bearbeitungszentren, EMO

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren