Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Kühlschmierstoff-Allrounder für die Metallbearbeitung

: oelheld


Auch die Auswahl des richtigen Kühlschmierstoffes ist für einen optimierte Zerspanungsprozess von großer Bedeutung. Des Weiteren wird die Qualität der produzierten Teile durch den Kühlschmierstoff beeinflusst. Der wassermischbare Kühlschmierstoff AquaTec 7520 von oelheld überzeugt durch eine hohe Emulsionsstabilität bei geringem Pflegeaufwand und deckt ein breites Anwendungsspektrum ab.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15737/web/Frasen_AquaTec.jpg
Das Mehrzweck-Kühlschmierstoffkonzentrat AquaTec 7520 ist für die Anwendungen Drehen, Bohren, Fräsen und Schleifen von Stählen, Gusseisen, Aluminiumlegierungen und Kunststoffen geeignet.

Das Mehrzweck-Kühlschmierstoffkonzentrat AquaTec 7520 ist für die Anwendungen...

AquaTec 7520 weist einen niedrigen Mineralölgehalt von ca. 20 % auf. Das Konzentrat gewährleistet eine gute Schmierwirkung und einen entsprechenden Korrosionsschutz beim Schleifen. Weitere Vorteile sind die gute Aluminiumverträglichkeit und eine hohe Lebensdauer der Emulsion, wodurch Kosten und Zeit eingespart werden können. Während der langen Testphase bei Entwicklungspartnern sowie im eigenen Technologiezentrum „Zerspanung“ der oelheld GmbH wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Viele Kunden bestätigen dies aus der Testphase und sind mit der Leistung von AquaTec 7520 mehr als zufrieden.

Das Mehrzweck-Kühlschmierstoffkonzentrat ist für die Anwendungen Drehen, Bohren, Fräsen und Schleifen von Stählen, Gusseisen, Aluminiumlegierungen und Kunststoffen prädestiniert und steht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei oelheld finden regelmäßig kostenlose Seminare über wassermischbare Kühlschmierstoffe statt, welche von Produktspezialisten durchgeführt werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Kühl-Schmierstoffe

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren