Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Laserscannen in der Maschine

: Hexagon


Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon präsentierte auf der EMO mit dem LS-C-5.8 eine Komplettlösung für das Laserscannen in der Werkzeugmaschine. Mit der neuen Messlösung lassen sich nun Freiformflächen und Geometrien bereits in der Aufspannung der Maschine berührungslos kontrollieren.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19765/web/hexagon1.jpg
Der Laserscanner LS-C-5.8 von Hexagon ermöglicht eine berührungslose Oberflächeninspektion in der Werkzeugmaschine.

Der Laserscanner LS-C-5.8 von Hexagon ermöglicht eine berührungslose Oberflächeninspektion...

Der LS-C-5.8 ist ideal für die Messung von Freiformflächen oder großen Oberflächen geeignet. So können Punktewolken über die gesamte Oberfläche des Teils erstellt werden. Die speziell entwickelte Software stellt die Daten in einem leicht verständlichen Format dar, sodass Qualitätsschwankungen schnell erkannt werden und Werkstücke für die Nachbearbeitung korrekt ausgerichtet werden können, noch während diese in der Aufspannung sind. Andreas Hieble, Produktmanager Metrology Solutions für Hexagons Business Unit Machine Tool Measurement: „Hexagon verfügt über weitreichendes Know-how aus der Entwicklung von marktführenden Laserscannern für Koordinatenmessgeräte und Messarme. Dieses Wissen konnten wir nutzen, um die wachsende Nachfrage der Hersteller nach einer neuen, produktivitätssteigernden Messlösung zu befriedigen. Heutzutage müssen Benutzer zum Messen auf der Werkzeugmaschine oft viele einzelne Punkte erstellen und analysieren. Die Laserscanner-Lösung LS-C-5.8 vereinfacht den Prozess, indem automatisch tausende Punkte pro Sekunde erfasst werden und die umfangreichen Daten schnell in einer leicht lesbaren Form geliefert werden.“

Innovative Lasertechnik

Der LS-C-5.8 ist ein Sensor mit blauer Laserlinie, der auch bei glänzenden oder sehr dunklen Oberflächen gleichermaßen gute Ergebnisse liefert. Dadurch kann er für eine Vielzahl von Anwendungen und Oberflächentypen genutzt werden. Dank des kompakten Designs und großem Sichtfeld können Punktwolken auch auf kleinen Maschinen und in Umgebungen mit eingeschränkter Zugänglichkeit erstellt werden. Die Software des Laserscanners ist kompatibel mit Steuerungen von Siemens, Fanuc und Heidenhain und verbindet hohe Funktionalität mit einfacher Bedienbarkeit, beispielsweise bei
der Darstellung von farblich codierten Punktewolken.

Der Laserscanner LS-C-5.8 von Hexagon ermöglicht eine berührungslose Oberflächeninspektion in der Werkzeugmaschine.
Innerhalb weniger Minuten kann ein Flächenmodell in der Werkzeugmaschine erstellt werden und mit dem CAD-Modell verglichen werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Messtechnik, Messtaster, EMO

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren