Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Leistungsstarkes Planfräsen

: Seco Tools


Mit acht Schneidkanten erreicht der neue Double Quattromill 22 von Seco Tools ein hohes Zeitspanvolumen beim Schruppen sowie hervorragende Oberflächengüten beim Vorschlichten. Die Wendeplatten des Double Quattromill 22 erlauben hohe Schnitttiefen und Werkzeugstandzeiten bei einer geringen Leistungsaufnahme.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe232/17089/web/023056_DE_IMG_PRR_B_DoubleQuattromill22.jpg
Der Double Quattromill 22 erzielt ein hohes Zeitspanvolumen beim Planfräsen.

Der Double Quattromill 22 erzielt ein hohes Zeitspanvolumen beim Planfräsen....

Mit dem Double Quattromill 22 können Anwender die Fräsleistung ihrer Werkzeugmaschinen voll ausreizen. Ein hohes Zeitspanvolumen erreicht das Frässystem dank seiner leichtschneidenden Geometrien sowie dem positiven Helixwinkel der doppelseitigen Wendeplatten. Dies gewährleistet Werkstückstabilität sowie ideale Zerspanungsbedingungen, da die Schnittkräfte sowie die benötigte Leistungsaufnahme reduziert werden.

Effizient bei enormen Schnitttiefen

In Abhängigkeit von der Bearbeitung bietet der Double Quattromill zwei Versionen: bis zu 9,0 mm Schnitttiefe mit 45° Einstellwinkel und bis zu 11 mm mit 68° Einstellwinkel. Die 45°-Version schafft eine ideale Balance aus niedrigeren Schnittkräften, minimierter Leistungsaufnahme und höheren Vorschüben. Die 68°-Version ist prädestiniert für das sichere Fräsen nahe an Wänden und Störkonturen sowie entlang der Werkstückaufspannung.

Der Werkzeugkörper ist in Ausführungen mit festem Plattensitz sowie mit Kassetten für Anwendungen mit größeren Durchmessern von 200 bis 315 mm verfügbar. Dank der acht Schneidkanten pro Wendeplatte ermöglicht der Double Quattromill einen kosteneffizienten Betrieb und gewährleistet durch die interne Kühlschmierstoffzufuhr eine sichere Spanabfuhr und effiziente Kühlung. Die Wendeplatten sind in drei Geometrien und einem umfassenden Angebot an Schneidstoffen verfügbar.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Planfräser, Wendeplattenwerkzeuge, Schruppfräser

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren