Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Millionen Zulieferteile in neuem Solid Edge Portal

: Siemens PLM


Ein neues Solid Edge Internet-Portal stellt Millionen von Zulieferteilen zur Verfügung und beschleunigt dadurch den Konstruktionsprozess. Das neue Internet-Portal, basierend auf dem Strategischen Teilemanagement von CADENAS, ermöglicht die schnelle Konfiguration von präzise modellierten Kaufteilen im nativen 3D Solid Edge Format.

Siemens PLM Software hat im Zuge der Präsentation seiner aktuellen Softwareversion Solid Edge ST4 ein neues Internet-Portal für Zulieferteile für die Solid Edge Software vorgestellt. Das Online-Portal ermöglicht den Zugang zu unzähligen 3D CAD-Modellen von Kaufteilen und Baugruppen im nativen Solid Edge Format. Durch den neuen Online-Katalog sparen Nutzer Zeit, die zuvor für die manuelle Modellierung von Kauf-, Zuliefer- oder Katalogteilen benötigt wurde. Ermöglicht wurde das Solid Edge Internet-Portal durch die Partnerschaft mit der CADENAS GmbH, um Solid Edge Kunden bei der Optimierung der Produktivität in der Konstruktion, der Produktqualität sowie einer schnellen Markteinführung ihre Produkte zu unterstützen.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sonstiges

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren