Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Minimiert auf das Maximum

: Studer


Die S121 von Studer ist eine Universal-Innenrundschleifmaschine für mittelgrosse Werkstücke in der Einzel- und Kleinserienfertigung. Ausgerüstet mit der Hochtechnologie der Schwestermaschinen S131, S141 und S151, wurde diese Ausführung der Baureihe auf die notwendigste Ausstattung begrenzt. Die S121 wird auf der EMO erstmalig präsentiert.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe122/8207/web/S121.jpg
Die auf der EMO erstmals präsentierte S121 ist für ein großes Spektrum an Innenschleifanwendungen konstruiert. Zahlreiche Applikationen finden sich in der Fertigung von Werkzeugmaschinen und Antriebselementen sowie im Flug- und Werkzeugbau.

Die auf der EMO erstmals präsentierte S121 ist für ein großes Spektrum an...

Markantes Beispiel ist der Spindelrevolver, der um 180° auf Anschlag schwenkt und mit zwei Schleifspindeln bestückt ist. Alternativ ist eine feste Spindel möglich. Damit macht STUDER die S121 zur massgeschneiderten Maschine für das Innen-, Plan- und Aussenschleifen von Futterteilen mit einem aussergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Während eine T-Schlitten-Anordnung oder der Einsatz von maximal zwei Werkzeugen den attraktiven Preis garantiert, hat der Hersteller bei den verbauten Hochtechnologien keinerlei Kompromisse gemacht. Augenscheinlich wird das am Führungsbahnsystem StuderGuide® für die X- und Z-Achse, das über den gesamten Geschwindigkeitsbereich eine hohe geometrische Verfahr- und Führungsgenauigkeit bei grosser Tragfähigkeit und Dämpfung garantiert. Zugleich gewährleisten die Kombination aus StuderGuide®, Linearmotoren und Direktmesssystemen aussergewöhnliche Interpolationsgenauigkeiten.

Vom Platzbedarf die kleinste Maschine der Universal-Baureihe, lassen sich auf der S121 grössere Durchmesser als auf einer S131 bearbeiten. Das macht sie zu einer Hochleistungsmaschine, die durch grosse Kompaktheit bei guter Ergonomie glänzt. Dass Studer mit der massgeschneiderten S121 viel Leistung auf kleinem Raum bietet, zeigen der Schwingdurchmesser über dem Tisch von 400 mm und die maximale Werkstücklänge von 300 mm bei einer maximalen Schleiflänge innen von 175 mm und aussen von 100 mm. Mög-lich wird dieser grosse Bereich der Werkstückdimensionen durch eine optimale Anordnung der Maschinenkomponenten.

Perfekt zugeschnitten

Die Konfiguration der S121 als massgeschneiderte Maschine wird vor allem dadurch möglich, dass sich die Maschine mit einer festen Spindel oder einem Spindelrevolver mit zwei Spindeln ausrüsten
lässt. Bei der Verwendung eines Spindelrevolvers schwenkt der Revolver hydraulisch um 180° auf Anschlag, eine Spindel kann mit einer Aussenschleifscheibe bestückt werden. Das Prinzip „massgeschneidert“ realisiert Studer aber auch über einen Werkstückspindelstock mit manueller Zylindrizitätskorrektur, der verschiebbar auf dem Werkstücktisch montiert ist, sowie eine hochauflösende C-Achse mit direktem Messsystem, die sich hervorragend für das Formen- und Gewindeschleifen eignet. Dabei erlaubt das Maschinenkonzept stets eine optimale Zugänglichkeit für den Bediener, sei es für den Werkstückwechsel, das Abrichten oder den Schleifscheibenwechsel.



Die S121 ist eine Universal-Innenrundschleifmaschine, die für die Fertigung hochpräziser Teile ausgelegt ist. Die Grundlage für diese Präzision bildet das Maschinenbett aus Granitan® S103, das mit seinem ausgezeichneten Dämpfungsverhalten und thermischen Verhalten für eine hervorragende Oberflächenqualität der geschliffenen Bauteile sorgt. Zugleich verlängert die gute Dämpfung die Standzeit der Schleifscheibe, wodurch wiederum die Nebenzeiten sinken. Indem das Maschinenbett kurzfristige Temperaturschwankungen weitgehend ausgleicht, wird über die gesamte Bearbeitungszeit eine hohe Masshaltigkeit gewährleistet. Die Baugruppen der S121 sind optimal aufeinander abgestimmt und in der bekannten Studer-Präzision gefertigt. Grosse Führungsbahnabstände und hochsteif gebaute Schlitten sind weitere Grundlagen für die Präzision und Produktivität der Maschine. Garant für eine einfache, sichere Programmierung und effiziente Bedienung der S121 ist die Software Stu-derWIN. Die Möglichkeit zur vollumfänglichen Integration der Messsteuerung und der Sen-sortechnik zur Prozessüberwachung wie Anfunkerkennung und Auswuchtsysteme in die Steuerung erlaubt eine einheitliche Programmierung der verschiedenen Systeme. Die An-triebselemente sind optimal auf die Steuerung abgestimmt. Die S121 ist für ein grosses Spektrum an Innenschleifanwendungen massgeschneidert. Zahlreiche Applikationen finden sich in der Fertigung von Werkzeugmaschinen und Antriebselementen sowie im Flug- und Werkzeugbau.

Halle 14, Stand H02


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
EMO, Innen-Rundschleifmaschinen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren