Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Neue tangentiale Eckfräser

: Ingersoll


Die EvoTecMax-Fräserserie zeichnet sich durch ein modernes, tangentiales Wendeschneidplattendesign aus – hohe Stabilität wird mit leichtem Schnitt kombiniert. Ingersoll erweitert diese Serie nun durch die neuen Eckfräser EJ_E für geringere Schnitttiefen.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13786/web/PI_147_EvoTecMax-Eckfraser_EJ_E.jpg
Ingersoll erweitert die tangentiale EvoTecMax-Fräserserie durch die neuen Eckfräser EJ_E für geringere Schnitttiefen.

Ingersoll erweitert die tangentiale EvoTecMax-Fräserserie durch die neuen Eckfräser...

Die neuen Werkzeuge sind im Durchmesserbereich 40 bis 125 mm verfügbar. Zwei Teilungen decken den Bereich der lang- und kurzspanenden Werkstoffe ab. Eine innere Kühlmittelzuführung ist für die Eckfräser-Serie durchgängig vorgesehen. Auch die neue Wendeschneidplatte (DGM313R3...) bietet vier Schneidkanten in einer Drehrichtung bei einer Schnitttiefe bis zu 9,7 mm. Die Lage der Nebenschneide erlaubt exakte 90°-Schultern und erzeugt durch ihren „Breitschlicht-Anschliff“ selbst bei hohen Vorschüben hervorragende Oberflächen. Die formschlüssige Rückenanlage der Wendeschneidplatte hält diese sicher im Sitz. Diese Konstruktionsmerkmale lassen ein großes Spanvolumen zu und haben eine hohe Prozesssicherheit zur Folge.


Bericht in folgender Kategorie:
Eckfräser

QR code

Special EMO

emo-2017_content_image_position_right_left.jpg Auf der diesjährigen EMO in Hannover werden wieder Innovationen und Trends im Bereich der Metallbearbeitung vorgestellt. Diese internationale Weltleitmesse der Metallbearbeitung findet vom 18. bis 23. September 2017 unter dem Slogan "Connecting systems for intelligent production" statt.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13756/web/img_0542.jpgInterview mit Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation zu Smart Factory Solutions
2017 ist ein bedeutendes Jahr für CNC-Komplettanbieter Okuma, in Österreich vertreten durch precisa. Neben dem 120. Firmenjubiläum feiert das Unternehmen auch die Eröffnung seiner zweiten Smart Factory, Dream Site 2 (DS2), am Firmenhauptsitz in Oguchi, Japan. Mit der vollautomatisierten Anlage geht Okuma einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0. Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation sprach mit x-technik über die wachsende Bedeutung von Smart Manufacturing, die Highlights, die das Unternehmen auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren wird und die zugrundeliegende Philosophie, die bei Okuma seit mehr als einem Jahrhundert als Triebfeder für Innovation dient.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren