Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neues Frässystem zur Hochleistungszerspanung

: Jongen


Jongen stellt auf der Intertool in Wien das neue Jongen UNI-MILL PowerMill Frässystem 09-12-19 für die Hochleistungszerspanung vor. Dieses Frässystem ermöglicht sehr hohe Vorschübe bei axialen Zustellungen bis 3,0 mm. Das große Zeitspanvolumen ermöglicht kürzeste Bearbeitungszeiten.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe94/4163/web/JONGEN_PowerMill09-12-19.jpg
Das innovative Frässystem PowerMill 09-12-19 ermöglicht extrem hohe Vorschübe bei axialen Zustellungen bis 3,0 mm.

Das innovative Frässystem PowerMill 09-12-19 ermöglicht extrem hohe Vorschübe...

Das neue Frässystem PowerMill 09-12-19 bietet für die Trägerwerkzeuge zwei Wendeplatten-Typen mit unterschiedlichen Schneidengeometrien: Die Wendeplatten mit der Endung „H“ sind für eine robuste HSC-Zerspanung/Schruppen und stabile Aufspannung bzw. die Wendeplatten mit der Endung „S“ für leichtere HSC-Zerspanung/Schlichten, labile Aufspannung und klebende Materialien geeignet.

Hohe Prozesssicherheit in allen Materialien

Die äußerst stabilen Wendeplatten sind präzisionsgesintert, haben effektiv vier Schneiden und eine positive Spanleitstufe. Durch diese Schneidengeometrie wirken nahezu keine radialen Schnittkräfte. Sie bieten zusammen mit den hochfesten Werkzeugkörpern eine sehr gute Prozesssicherheit. Innerhalb der beiden Wendeplatten-Typen ermöglichen die verschiedenen verfügbaren Sorten den Einsatz in nahezu allen Materialien.

Neben den verschiedenen verfügbaren Wendeplatten-Typen und –Sorten sorgen auch die unterschiedlichen verfügbaren Werkzeugausführungen (Aufsteckfräser, Schaftfräser mit Glattschaft und Weldon-Schaft, Einschraubfräser) für hohe Flexibilität. So sind z. B. auch große Auskraglängen oder konturnahes Schruppen mit dieser Werkzeuggeneration möglich.

Die Aufsteckfräser gibt es mit Durchmesser 20 bis 125 mm. Alle Werkzeuge verfügen über Bohrungen für
Innenkühlung. Die Schaftfräser mit Spannschaft nach DIN1835-B liegen im Durchmesserbereich von 20 bis 35 mm. Auch hier verfügen alle Werkzeuge über Bohrungen für Innenkühlung. Die Schaftfräser mit Glattschaft für große Ausspannlängen sind ebenfalls in Durchmessern zwischen 20 und 35 mm verfügbar. Die Gesamtlänge der Werkzeuge reicht hier bis 195 mm. Die Einschraubfräser sind in Durchmessern zwischen 20 und 42 mm verfügbar.

www.jongen.de

Stand B0916


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Schaftfräser, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren