Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neues High-Speed Bohr-/Fräszentrum

: HAAS


Maschinenwerkstätten, die in der heutigen Wirtschaft bestehen wollen, müssen ihre Teile schnell und präzise fertigen sowie die ihnen zur Verfügung stehende Fläche optimal ausnutzen. Unabhängig davon, ob ein Unternehmen mit hoher Produktvarianz den Durchsatz erhöhen möchte oder ein Zulieferer eine kleine, schnelle SK-40-Maschine benötigt, mit der neuen DM-1 bietet Haas Automation in beiden Fällen eine Lösung.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe121/7727/web/1_-_Bild_DM-1.jpg
Mit seinen hohen Beschleunigungswerten, den schnellen Achsbewegungen und den kurzen Werkzeugwechselzeiten bietet sich das DM-1 in Verbindung mit der SK-40-Inline-Spindel als ein attraktives Bearbeitungszentrum an.

Mit seinen hohen Beschleunigungswerten, den schnellen Achsbewegungen und den...

Aufgrund seiner kompakten Abmessungen können von diesem schlanken High-Speed-Bearbeitungszentrum mehrere Maschinen nebeneinander aufgestellt werden. Die Maschine besitzt einen Arbeitsbereich von 508 x 406 x 394 mm und einen 660 x 381 mm großen T-Nutentisch. Die SK-40-Spindel mit Inline-Direktantrieb ist für Drehzahlen bis 15.000 min-1 ausgelegt und erlaubt das synchronisierte High-Speed-Gewindebohren mit bis zu vierfacher Rückführgeschwindigkeit. Die direkte Kopplung der Spindel mit dem Antriebsmotor verringert die Wärmeentwicklung, verbessert die Kraftübertragung und gewährleistet eine ausgezeichnete Oberflächenqualität. Der 11,2 kW starke Vektorantrieb gewährleistet ein maximales Bearbeitungsdrehmoment von 62 Nm für Fräsen und Ausbohren. Das DM-1 bietet Vorschübe bis 30,5 m/min für das High-Speed-Fräsen.

Der seitlich angeordnete Werkzeugwechsler mit 18+1 Magazinplätzen erlaubt schnelle Werkzeugwechsel und trägt somit zur Verringerung der Nebenzeiten bei. Eilganggeschwindigkeiten von 61 m/min in Kombination mit den hohen Beschleunigungswerten verkürzen die Bearbeitungszyklen und erhöhen den Durchsatz. Für eine effiziente Späneabfuhr ist im Innenraum der DM-1 ein steil angeordnetes Leitblech vorgesehen. Der als Sonderzubehör angebotene doppelte Spiral-Späneförderer transportiert die Späne zur Maschinenrückseite, sodass mehrere Maschinen dicht nebeneinander aufgestellt werden können. Das kontinuierliche Kühlmittel-Spülsystem mit 170-l-Tank gehört zur Grundausstattung, während eine programmierbare Kühlmitteldüse und eine innere Hochdruck-Kühlmittelzufuhr (IKZ) als Sonderzubehör erhältlich sind. Zur weiteren Steigerung der Produktivität steht eine breite Palette an Sonderzubehör zur Verfügung.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Vertikal-Bearbeitungszentren

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren