Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Online-Parameter übersichtlich darstellen

: B&R


In der neuen Version R4.2 der Automatisierungsplattform APROL steht ein leistungsfähiges und komfortables Managementsystem für Online-Parameter zur Verfügung. Im APROL DisplayCenter werden Online-Parameter übersichtlich dargestellt und erleichtern die Inbetriebnahme von Mess- und Regelkreisen. Online-Parameter können per Drag-and-drop auf andere Anlagen übernommen werden.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18146/web/BnR_PR_18098_Online-Parameter-Management_cmyk_print.jpg
Online-Parameter übersichtlich darstellen und per Drag-and-Drop auf andere Anlagen übertragen.

Online-Parameter übersichtlich darstellen und per Drag-and-Drop auf andere...

Verschiedene Ansichten ermöglichen eine übersichtliche Darstellung und unkomplizierte Änderung der Online-Parameter. Die Faceplate-Ansicht bietet eine gut strukturierte Bedienoberfläche. In der Control-Module-Ansicht wird die Systemlogik dargestellt. Mittels Listendarstellung können Parameter eingegeben und gleichzeitig Control-Module aktiviert werden. Je nach Anforderung kann die passende Ansicht gewählt oder zwischen den Ansichten gewechselt werden.

Parameter übertragen

Mit den neuen Bediendialogen lassen sich die Parameter nicht nur besser darstellen, auch bereits vorhande-ne Online-Parameter können auf andere Messstellen übertragen werden. Für eine lückenlose Nachverfolgbarkeit wird bei der Rückführung von Online-Parametern in das APROL-Projekt-Engineering-Tool CaeManager, automatisch eine neue Version mit dem Kommentar Online-Parameter importiert erstellt.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Prozessleittechnik

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren