Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


parts2clean 2009

: fairXperts GmbH


Enorm gestiegene Anforderungen an die Bauteil- und Oberflächensauberkeit machen in nahezu allen Zweigen der produzierenden Industrie einen höheren Aufwand für die Teilereinigung erforderlich. Sowohl in der Fertigung als auch in MRO-Prozessen (Maintainance, Repair und Overhaul) geht es darum, Reinigungsaufgaben so wirtschaftlich und umweltgerecht wie möglich zu lösen.

8168
Moderne Automatisierungs- und Handlingsysteme wie etwa Roboter erlauben auch im Reinigungsprozess die schnelle Anpassung an unterschiedliche Bauteile und veränderte Anforderungen. Bildquelle: Dürr Ecoclean

Moderne Automatisierungs- und Handlingsysteme wie etwa Roboter erlauben auch...

Um die häufig in Reinigungsprozessen vorhandenen Möglichkeiten zur Senkung der Betriebskosten und zur Erhöhung der Qualität zu nutzen, ist entsprechendes Know-how erforderlich. Als Fachmesse mit dem weltweit umfassendsten Angebot für die Reinigung in Produktion und Instandhaltung vermittelt die parts2clean dieses Wissen.

Congress industrielle Reinigungstechnik

Der internationale Congress für Reinigung in der Produktion findet vom 19. bis 20. Oktober 2009 im Rahmen der diesjährigen parts2clean im Congresscenter der Landesmesse Stuttgart statt. Mit dem parts2clean Congress steht Anwendern und Anbietern industrieller Reinigungstechnik erstmals eine Plattform zur Verfügung, die Antworten und den Austausch auf internationaler Ebene ermöglicht.

Am ersten Tag beleuchten hochrangige Referenten aus Deutschland, Japan, Indien und den USA die Märkte der industriellen Reinigung in Europa, Asien und Nordamerika. Am zweiten Tag stehen Themen wie Aktivitäten zur Reduzierung der Umweltbelastung, Anforderungen an Reinigung und Sauberkeit in der Automobilindustrie und der Medizintechnik, Entwicklungstendenzen zur Prozessführung in der industriellen Teilereinigung sowie Reinigungs- und Analyseanforderungen in der Halbleiter- und Elektronik-Industrie auf dem Programm.

Termin: 20. – 22. Oktober

Ort: Stuttgart

Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren