Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Schlankes Hydro-Dehnspannfutter mit Cool-flow

: Schunk


Das schlanke Hydro-Dehnspannfutter TENDO Slim 4ax von Schunk vereint die Außengeometrie von Warmschrumpfaufnahmen nach DIN 69882-8 mit den Qualitäten der Hydro-Dehnspanntechnik. Nun bringt Schunk zusätzlich eine Variante mit Cool-flow-Technologie auf den Markt, die eine hocheffektive Kühlung durch die Werkzeugaufnahme ermöglicht.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/20106/web/Cool-flow.jpg
Bei der Cool-flow-Technologie wird der Kühlmittelstrahl durch den schlanken Präzisionswerkzeughalter hindurch unmittelbar ans Werkzeug geleitet.

Bei der Cool-flow-Technologie wird der Kühlmittelstrahl durch den schlanken...

Vor allem bei der Bearbeitung von Stahl, Aluminium, aber auch von Kunststoff verspricht TENDO Slim 4ax cool-flow Vorteile, denn der Kühlmittel- beziehungsweise Druckluftstrahl ist unabhängig von der Ausspannlänge stets optimal auf den Zerspanprozess gerichtet. Anders als bei Warmschrumpfaufnahmen prallt der Strahl bei langer Ausspannung nicht am Werkzeugschaft ab, sondern gelangt in vollem Umfang am Werkzeugmantel entlang bis zur Schneide. Davon profitiert die Kühlung der Schneide, Späne werden besser abtransportiert und der Gesamtprozess gewinnt an Effizienz. Pilotanwendungen im Werkzeugbau zeigen, dass sich die schwingungsdämpfende Aufnahme mit Cool-flow-Technologie vor allem beim Nachschruppen, Vorschlichten und Schlichten in Form exzellenter Oberflächengüten auszahlt. Zudem werden Nacharbeiten reduziert und die Werkzeugkosten sinken.

Plug & work

Mit einer im Gegensatz zu Warmschrumpffuttern dauerhaft präzisen Rundlaufgenauigkeit < 0,003 mm bei einer Ausspannlänge von 2,5xD und einer Wuchtgüte von G 2.5 bei 25.000 min-1 fügt sich TENDO Slim 4ax nahtlos in das Hydro-Dehnspannprogramm von Schunk ein. Selbst enge Form- und Lagetoleranzen lassen sich präzise einhalten. TENDO Slim 4ax überzeugt zudem mit guter Schwingungsdämpfung und einem sekundenschnellen Werkzeugwechsel per Sechskantschlüssel.

Da die Präzisionsaufnahme konventionelle Warmschrumpffutter per Plug-&-Work ersetzen kann, ohne dass eine Umprogrammierung der Außenkontur erforderlich ist, können deren Vorteile unmittelbar getestet beziehungsweise dauerhaft genutzt werden. Die schlanke Aufnahme mit Cool-flow-Technologie gibt es in den Längen 90 und 120 mm
für die Schnittstelle HSK-A63 mit ø 6,0 bis 32 mm. Mitte 2020 wird sie zudem für SK 40 mit ø 6,0 bis 32 mm erhältlich sein. Weitere Schnittstellen wie BT 40 sowie Längenvarianten mit 160 mm sind geplant.

Bei der Cool-flow-Technologie wird der Kühlmittelstrahl durch den schlanken Präzisionswerkzeughalter hindurch unmittelbar ans Werkzeug geleitet.
Die schlanken Hydro-Dehnspannfutter TENDO Slim 4ax überzeugen bei axialen Bearbeitungen mit hoher Präzision und guter Schwingungsdämpfung.
Die Geometrie von TENDO Slim 4ax stimmt exakt mit der Geometrie von Warmschrumpffuttern überein. Daher können vorhandene Aufnahmen ohne Programmierung ersetzt werden.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Hydro-Dehnspannfutter, Werkzeugaufnahmen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe283/19722/web/IMG_1715.jpgGenial einfach, einfach genial
Wir sprachen mit Günther Koch, Product Management Turning Central Europe bei Sandvik Coromant, über die Praxis-Ergebnisse von PrimeTurning bzw. dem Stechen mit der Y-Achse sowie neue Produkte.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren