Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Siemens Netzwerkforum 2018

: Siemens


Siemens lädt am 14. Juni 2018 zum Netzwerkforum 2018 in Spielberg ein. Beim diesjährigen Event wird die Zukunft der industriellen Kommunikation mit TSN und 5G@Siemens sowie Profinet und OPC UA erläutert.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/16158/web/voestalpine_wing_B2B_Seminare_Firmenfeiern_Red_Bull_Ring.jpg
Theoretische Ansätze ergänzt Siemens bei seinem Netzwerkforum am Nachmittag mit praktischen Workshops zum Thema Netzwerkarchitekturen der Produktion, Services und Projekte mit konkreten Beispielen. In den Pausen hat Siemens für seine Gäste wieder eine Microfair vorbereitet, wo nicht nur Siemens sondern auch seine Partner ihr Portfolio ausstellen und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Als besonderes Highlight wird Interessierten direkt nach der Veranstaltung ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen der Motorsportwelt geboten. Die Führung am Red Bull Ring führt in Bereiche, die den Besuchern normalerweise verschlossen bleiben.

Titel: Siemens Netzwerkforum 2018
Termin: 14. Juni 2018, 09.00 – 16.30 Uhr
Ort: Voestalpine Wing – Redbull Ring in Spielberg
Link: www.siemens.at/netzwerkforum-2018

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe282/19879/web/Foto_Lang_Otto.jpgLösungen für eine produktive Zerspanung
Walter fehlte diesmal auf der Ausstellerliste der EMO. Otto Lang, Markt Manager Walter Austria verrät, welchen Anforderungen sich der Werkzeugspezialist aktuell stellen muss und welche Rolle Themen wie Digitalisierung bzw. neue Werkstoffe bei Walter spielen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren