Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Tornos - DECO zum Anfassen

: Tornos S.A.


Unter dem Titel "DECO Technik-Tage" organisiert die Tornos Gruppe seit kurzem eintägige Veranstaltungen. Sie gestatten allen,die an DECO Drehautomaten interessiertsind oder auch nur Neugierigen, das Programmierungssystem sowie den Betrieb der DECO und MultiDECO Drehautomaten hautnah zu entdecken. Bis zum heutigen Tag, sind solche Tagungen für Langdrehautomaten mit beweglichem Spindelstock und Mehrspindel Drehautomaten in Deutschland, Frankreich und in der Schweiz organisiert worden.

Zu den neuen, am Ende dieses Artikels genannten, Tagungen kommen noch einige Tage für die Kurzdreher DECO f dazu.

Man muss es gesehen haben, um es zu glauben !

Ein etwas provokativer Untertitel! Aber er nennt klipp und klar, was wir wollen. Das Unternehmen ging von der Idee aus, dass ein Vortrag, ob er zu Werbe- oder zu Informationszwecken gedacht ist, nur den ersten Schritt darstellt, und dass nur die Vorführung mit aktiver Teilnahme der Besucher bleibende Eindrücke hinterlässt.. Eine Arbeitsgruppe von technischen Ausbildungs-Spezialisten der Ausbildung ist zur Bildung eines interessanten "Tagesentdeckungsmoduls" gegründet worden.

Ein Sprichwort sagt: Der Mensch behält 10 % vom Gelesenem, 20 % vom Gehörtem, 30 % vom Gesehenen und fast 80 % von dem was er gesehen, gehört und getan hat.

Aus diesen Gründen drehen sich diese Treffen vorwiegend um die Praxis, und die Teilnehmer können am Ende des Tages auf der DECO respektiv MultiDECO tatsächlich ein Testwerkstück bearbeiten !
Die Teilnehmer können also während dieser Vorstellungen Programmierungen vornehmen und ein Testwerkstück bearbeiten und damit die Einfachheit und Transparenz des Konzeptes entdecken,gleichgültig auf welchem Automatentyp. Den ganzen Tag über stehen Ausbildungsspezialisten und Techniker den interessierten Teilnehmern zur Verfügung Warum also auf diesen Service verzichten ?

http://www.tornos.ch

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Einspindel-Universal-Drehautomaten

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren