Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Tornos - ROBOBAR SBF-532, eine radikal neue Konzeption

: Tornos S.A.


Dieser neue Stangenlader, der zu hundert Prozent von Tornos in Moutier neu erdacht, entwickelt und industrialisiert worden ist, ... Während der Simodec in La Roche-sur-Foron, wird TORNOS als Weltpremiere ihren neuen Stangenlader ROBOBAR SBF-532 enthüllen. Dieser neue Stangenlader, der zu hundert Prozent von Tornos in Moutier neu erdacht, entwickelt und industrialisiert worden ist, stellt eine Gewähr dafür dar, dass die Ladelösung genau den Kapazitäten der Drehautomaten, für die er entwickelt worden ist, entspricht.

2688
Seine Merkmale, vor allem der neue "mehrfache Führungskanal" sowie die Wahl eines "durch einfaches Einklicken auswechselbaren Wagens" zielen darauf, ein Maximum der überflüssigen Handhabungen zu beseitigen und die Schnelligkeit des Kapazitätenwechselns während des Rüstens zu beschleunigen. Dies bedeutet eine Erhöhung der Herstellungsleistung für die Benutzer dieses Systems.

Die Steuerung der Stangenladerfunktionen erfolgt durch die PNC-DECO Steuerung des Automaten, was die Bedieneroberfläche zwischen Automat und Stangenlader sehr vereinfacht und Risiken der Unverträglichkeit vermeidet.

Diese neue von einem einzigen Partner beherrschte Lösung benötigt keinerlei zusätzliche kostspielige Optionen, da die Führungskanäle und das Wagenset entsprechend der Automatenkapazitäten (DECO 20a oder DECO 26a) als Standard geliefert werden.

Mit dieser Neuerung, erbringt Tornos einen "optimalen Kundenkomfort" sowie ein sehr günstiges Preis/Leistungs-Verhältnis.

Der neue Robobar SBF 532 wird ab März 2002 verfügbar sein.

http://www.tornos.ch

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Lademagazine

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren