Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Turbine Technology Days 2017

New manufacturing solutions for your turbine applications
• Milling Instead of Broaching. Highly flexible solutions for disk machining.
• One Machine, All Operations. State of the art Magnesium casing machining.
• Steam blade Roughing. High efficiency with 8 cutting edges.
• Making Titanium Easy to Cut. Fully automated process for fan blades.
• Applied Industry 4.0. The latest FMS solutions.
• Digital Manufacturing Services. Maximum transparency of the production process.
• Made to Measure. Highly productive steam blade machining with integrated quality control.
• Blisk-specific Tool design. Finishing time shortened by 50%.
• Complete Inconel Guide Vane Machining. From forging to functional in one cell.
• Maximizing the MRR in Titanium. High performance machining of engine mounts.
• Repair & Life Extension of Turbine Components. The complete process for blisk repair.
• Starrag Service Plus. One less thing to worry about.


Zum Firmenprofil >>


Video in folgender Kategorie:
Bearbeitungszentren allgemein

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren