Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


turntec 2002 - eine Messepremiere erzielt ein gutes Ergebnis


6.420 Fachbesucher aus 23 Ländern bei sehr hoher Besucherqualität! Die turntec 2002 - Internationale Fachmesse für Drehtechnik - fand vom 4.-7. Dezember 2002 auf dem Messegelände Frankfurt statt. Über 120 Aussteller aus 9 Ländern waren vertreten.

2940
Als Messepremiere konnte die turntec ein gutes Ergebnis erzielen. Sie wurde von der Messe Frankfurt GmbH als die beste Erstmesse seit zwei Jahren gewertet: über 6.420 Fachbesucher aus 23 Ländern waren zu verzeichnen. Der Auslandsanteil betrug bereits 7,9%. Dieses Ergebnis ist besonders hervorzuheben, da die turntec in einem konjunkturell schwachen Jahr startete. Die Aussteller lobten vor allem die sehr hohe Qualität der Fachbesucher, die zu hochqualifizierten Kontakten mit konkreten Anfragen und Geschäftsabschlüssen führten. Nahezu alle Besucher waren auch Entscheidungsträger. Die meisten Besucher hoben den eigenständigen Charakter, das Messekonzept, das Produktprogramm, die Übersichtlichkeit sowie die kompetente Beratung auf den Ständen hervor. 82,9% der Aussteller haben nach der Messe bereits ihr Interesse bekundet, auf der turntec 2003 auszustellen.

Kritikpunkte gab es lediglich in der örtlichen Distanz zur parallel stattfindenden EuroMold, da einige Aussteller höhere Besucher-Ströme der benachbarten EuroMold erwartet hatten.

Statistische Daten

http://217.7.92.74/turntec/pdf/statistik02.pdf

Dennoch fanden mehrere Tausend Fachbesucher ihren Weg zur turntec und waren von dem Messekonzept der turntec sehr angetan. Prof. Dr. h.c. Lothar Späth äußerte sich nach seinem Rundgang über die turntec wie folgt:

"Ich war bei meinem Rundgang über die turntec 2002 sehr angetan. Der Veranstalter, die Firma DEMAT GmbH, hat eine Messe ins Leben
gerufen, die eine echte Marktlücke schließt: alles rund um das Drehen - alles auf einer Messe - ein neues Messe-Zuhause für Drehmaschinen-, Drehwerkzeug- und Drehteileanbieter. Vor allem die hohe Qualität und die Spezialisierung auf dem Gebiet der Drehtechnik, war faszinierend. Auf der turntec 2002 haben sich Veranstalter und Aussteller zusammengefunden, Pioniere mit Pionieren, die sehr viel Mut bewiesen haben, eine Messe wie die turntec umzusetzen. Auf der turntec zeigt sich deutlich, wie man aus einer guten Idee und sehr viel Schaffenskraft und Willen zum Erfolg eine solche Fachmesse auch in schwierigen konjunkturellen Zeiten umsetzen kann. Gerade fachspezifische Messen, die sich auf ein Thema konzentrieren, haben in unserer Messelandschaft Zukunft. Ich bin überzeugt, dass insbesondere die turntec eine große Zukunft haben wird und wünsche dem Veranstalter und allen Ausstellern für die nächste turntec das Allerbeste."

Zwischen den turntec- und EuroMold-Besuchern hat sich ein reger Dialog entwickelt, da sich Aussteller beider Fachmessen über Innovationen und Entwicklungen informiert und neue Anregungen mitgenommen haben.

Nach Auswertung der Fachbesucher-registrierung stellt sich die Besucherverteilung nach Branchen wie folgt dar: 24,5% der Fachbesucher kamen aus dem Bereich Maschinenbau, 14,1% aus dem Automobilsektor, je 10,4% aus dem Elektro-/Elektronikbereich sowie aus dem Anlagen- und Apparatebau, 8,3% aus der Medizintechnik, 4,2% aus der Uhren-Industrie, je 3,6% aus der Möbel-industrie sowie aus der Luft- und Raumfahrt, 3,1% aus der Optikindustrie, je 2,6% aus der Telekommunikation sowie aus dem Bereich Haushaltsgeräte. Je 1,6% der Besucher kamen aus der Wehr- und Haustechnik, je 1,0% aus der Spielwarenindustrie sowie aus dem Bereich Konsumgüter. Je 0,5% der Fachbesucher sind der Verpackungs- und Schuhindustrie sowie dem Schiffbau, dem Bereich Freizeit und Sport sowie dem Bau-wesen zuzuordnen. 4,7% der Fachbesucher kamen aus sonstigen Bereichen.

Allein 21,1% der Fachbesucher waren technische Geschäftsführer, 20,6% der Fachbesucher kamen aus dem Bereich Produktion, 18,6% aus dem Einkauf, je 10,8% aus der Konstruktion
sowie der kaufmännischen Geschäftsführung, 5,9% aus der Produktentwicklung, 5,4% aus dem Verkauf, je 2,5% aus den Bereichen Marketing sowie Forschung und 0,5% aus dem Design. Die Erwartungen an die Qualität der Fach-besucher wurden somit voll erfüllt.

Wie die Auswertung der Fachbesucher-Registrierung zeigt, liegt der Anteil der Fachbesucher aus dem Produktbereich der Drehteile mit 31,3% ganz vorne, die Drehmaschinen folgen mit 23,1%, Drehwerkzeuge mit 11,4% und Maschinen- und Anlagenbau mit 7,5%. Es waren durchweg Entscheidungsträger. Die turntec 2002 hat damit die richtigen Zielgruppen für ihr Produktprogramm erreicht. Es hat sich bestätigt, dass die Drehteileanbieter sowie die Werkzeug- und Maschinenanbieter bereits auf der ersten turntec ein neues Messezuhause gefunden haben. Aussteller der turntec 2002 haben sich wie folgt geäußert:

"Unsere Erwartungen an die turntec hinsichtlich qualifizierter Fachbesucher haben sich voll erfüllt. Wir hatten gute Kontakte zu Einkäufern, Konstrukteuren oder Entwicklungsingenieuren, die eine direkte Problemstellung oder konkreten Bedarf an bestimmten Bauteilen hatten. Das Konzept der turntec, diesen Ausstellermix zu präsentieren, hat sich unserer Meinung nach bewährt." (Jochen Grausam, Kaufmännischer Leiter, Helmut Klingel GmbH CNC-Zerspanung, Pforzheim).

"Auffallend war nicht die Quantität sondern eine hohe Qualität von Fachbesuchern, die wir auf unserem Stand begrüßen konnten. Dabei wurden zahlreiche Anfragen und Projekte besprochen, bei denen wir konkrete Ansätze für neue erfolgreiche Geschäftsbe-ziehungen sehen. Aus den Gesprächen konnten wir auch entnehmen, dass eine solche Fachmesse gerne angenommen wird, weil die Besucher für Ihre Problemlösungen Aussteller mit entsprechender Fachkompetenz ansprechen können. Wir sind überzeugt, dass sich die turntec in den kommenden Jahren weiter positiv entwickeln wird und weitere Aussteller hinzukommen werden." (Peter Feinauer, Geschäftsführer, Heinrich Hofsäß GmbH & Co.).

"Unsere Erwartungen an eine Erstmesse
haben sich erfüllt! Wir hatten auf der turntec qualitativ sehr hoch stehende Erstkundenkontakte. Wer um diese Jahreszeit eine solche Erstmesse besucht, hat bestimmte Vorstellungen und Ziele. Dank unserer Präsenz auf der turntec gelang auch die persönliche Kontaktaufnahme zu örtlichen Kunden - Lieferanten - Mitarbeitern, die uns auf den etablierten Messen nicht besuchen können." (Dieter Mössinger, Prokurist, Kummer GmbH).

"Die turntec bot uns die Möglichkeit, direkt Hersteller von Drehteilen gezielt anzusprechen. Die Besucher waren die Zielgruppe, die wir direkt ansprechen wollten. Überraschend war für uns die Tatsache, dass Firmen bei uns auf dem Messestand waren, die wir sonst nur auf großen Messen antreffen." (Markus Herdegen, Geschäftsführer, Hardinge GmbH).

"Unser Hauptziel war es, die Marke BENZ im Bereich "Angetriebene Werkzeuge" weiter am Markt bekannt zu machen. Auf dem Messestand, einer separaten Sonderausstellung sowie zwei gut besuchten Fachbeiträgen konnten sich die Besucher über den aktuellen Stand der Werkzeugtechnik sowie dem wirtschaftlichen Einsatz von Angetriebenen Werkzeugen für Drehmaschinen informieren. Als Aussteller bei vielen nationalen und internationalen Messen sehen wir die turntec für BENZ als wichtige Ergänzung um sich kompetent am Markt zu präsentieren. Inwieweit das zweite Hauptziel: Umsatzsteigerung 2003 im Geschäftsbereich Drehtechnik erreicht wurde, können wir zur turntec 2003 beantworten. Wir sind jedoch zuversichtlich. An der turntec 2003 werden wir wieder teilnehmen." (Konrad Keck, Leiter Geschäftsbereiche Drehtechnik und Werkzeugsysteme, BENZ GmbH Werkzeug- und Maschinenbau KG)

26,3% der Fachbesucher kamen aus kleinen Unternehmen mit 10-49 Mitarbeitern, bereits 23,5% aus größeren mittelständischen Betrieben mit 100-500 Mitarbeitern. 18% der Fachbesucher gehören kleinen Unternehmen mit 1-9 Mitarbeitern an, 16,3% kamen aus Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten und 16% aus Betrieben mit 50-99 Mitarbeitern.

Mit einem Anteil von 7,9% an ausländischen Fachbesuchern sind die Erwartungen des Veranstalters, DEMAT GmbH, Frankfurt, an eine Erstmesse sogar übertroffen
worden. Es waren Fachbesucher aus 23 Ländern vertreten. Der Anteil der ausländischen Besucher gliedert sich wie folgt: 8% der aus-ländischen Fachbesucher kamen aus der Schweiz, je 6% aus den Niederlanden, Italien, und Frank-reich, je 5% aus Belgien, Dänemark, Israel und Japan, je 4% aus Ägypten, China Luxemburg, Mexico, Österreich Portu-gal, Russland, Schweden, Slowenien, Spanien, Südkorea, Türkei Ukraine sowie USA. Für die turntec 2003, die vom 3. - 6. Dezember 2003 auf dem Messegelände Frankfurt stattfinden wird, rechnet der Veranstalter mit 280 Ausstellern aus 12 Ländern. Neuanmeldungen sind bereits eingegangen. Ziel der turntec 2003 ist es, weitere interessante Drehteile-, Werkzeuganbieter aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz zu gewinnen. Das Messekonzept soll weiter ausgebaut werden.

http://www.turn-tec.com


Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

statement_3513.jpgJeder muss seinen Weg finden
Ende Juni fand der traditionelle Mapal-Pressetag in Aalen statt. Wir nutzten die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Jochen Kress, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter von Mapal, über die aktuelle wirtschaftliche Situation, den Fachkräftemangel, neue Geschäftsfelder, die zunehmende Digitalisierung sowie Zukunftspläne und Wünsche des Präzisionswerkzeugherstellers zu sprechen. Das Gespräch führten Ing. Robert Fraunberger und Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren