Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Universell einsetzbar

: Jongen


Das Programm der Jongen-Bohrer ist für die Hochleistungs-Zerspanung von Stahl, Edelstahl, schwer zerspanbaren Materialien, Guss und Aluminium geeignet.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe98/5625/web/JONGEN_BohrerprogrammBP.jpg
Mit diesen Werkzeugen ist eine Bohrtiefe bis 3x Durchmesser problemlos möglich. Durch die vielen verfügbaren Werkzeug-Durchmesser im Bereich von 14-44mm und die enge Abstufung in 0,5mm-Schritten, sind nahezu alle notwenigen Bohrungsabmaße herstellbar. Die Werkzeuge haben ein gutes Anbohrverhalten, da die aufeinander abgestimmten Wendeschneidplatten-Geometrien und Anstellwinkel einen sanften Eintritt ins Material ermöglichen. Somit bleibt selbst bei schwierigen Anbohrsituationen die hohe Prozesssicherheit erhalten.

Die steife Konstruktion der Werkzeuge und die stabile Auslegung der Wendeplatten erlauben hohe Vorschübe und damit eine hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Die geringen Axialkräfte, und damit die geringe Abdrängung, ermöglichen enge Bohrungstoleranzen. Die Oberfläche der Werkzeuge ist vernickelt was zum einen für eine lange Lebensdauer der Werkzeuge sorgt, zum anderen sorgt die sehr glatte Oberfläche in Kombination mit der optimierten Spankammer und dem optimierten Auslauf der Spankammer am Bund für einen guten Spänefluss und verbesserte Bohrergebnisse. Außerdem verfügen alle Werkzeuge über innere Kühlmittelzufuhr.

Die präzisionsgesinterten Bohrwendeplatten verfügen über effektiv 4 Schneiden und bieten somit eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Die Wendeplatte am Außendurchmesser ist identisch mit der an der Zentrumsschneide, dadurch besteht keine Verwechslungsgefahr und Lagerkosten können reduziert werden.
Es sind zwei verschiedene Wendeplatten-Sorten verfügbar. Die neu entwickelte Breitbandsorte HT65 ist universell für alle gängigen Materialien einsetzbar. Die Sorte K15M ist für die Bearbeitung von Aluminium ausgelegt.

Die Werkzeuge sind sowohl für den rotierenden, also auch den stehenden Einsatz konzipiert, das bedeutet sie sind auf Fräs- und Drehmaschinen einsetzbar.

www.jongen.de


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Bohrwerkzeuge, Wendeplattenwerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren