Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Universeller Allrounder

: Jongen


Jongen stellte kürzlich den neuen UNI-MILL Vollhartmetallbohrer VHB 55505A vor. Das Werkzeugprogramm wurde speziell für universelles Bohren unterschiedlicher Stähle, Edelstähle und Gusswerkstoffe entwickelt. Es bietet eine hohe Produktivität, auch bei hohen Vorschüben und Schnittgeschwindigkeiten, bei gleichzeitig sehr guter Bohrlochqualität und Oberflächengüte.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe153/9753/web/JONGEN_VHB55505A.jpg
Der neue Vollhartmetallbohrer VHB 55505A wurde speziell für universelles Bohren unterschiedlicher Stähle, Edelstähle und Gusswerkstoffe entwickelt.

Der neue Vollhartmetallbohrer VHB 55505A wurde speziell für universelles Bohren...

Die Werkzeuge sind sowohl zum Einsatz auf Fräs- als auch auf Drehmaschinen geeignet und durch die universelle Auslegung für nahezu alle Bohrungsoperationen einsetzbar. Die Stirngeometrie mit zwei Schneiden und einem Spitzenwinkel von 140° ermöglicht präzises Anbohren. Durch die großen Spanräume wird ein optimaler Abfluss der Späne, auch bei Bohrtiefen bis 5xD erreicht. Die tiefgeschliffenen Spannuten vermeiden Spänewickler, die optimierte Nutform mit Auslaufradius formt den Span in der Nut und nicht an der Bohrungswandung, wodurch Stauchung und Verklebungen vermieden werden.

Präzise Bohrungen bei hoher Oberflächengüte

Auch die internen Kühlkanäle unterstützen den Abfluss der Späne, zusätzlich wird durch sie auch eine optimale Kühlung der Querschneide im Bohrprozess sichergestellt und der Wärmeeintrag in das Werkstück minimiert. Die optimierte Micro-Geometrie ermöglicht auch bei maximaler Leistung eine hohe Laufruhe und damit auch präzise Bohrungen bei hoher Oberflächengüte. Die neue, speziell für diese Bohrer entwickelte, Sorte DR20 besteht auf einem Feinstkorn-Hartmetall im DIN-ISO-Bereich K20-40 und einer sehr glatten AITiN-Supernitrid-Beschichtung. Die Sorte DR20 bietet eine geringe Bruchanfälligkeit, hohe Stabilität und Zuverlässigkeit.

Der Aufnahmeschaft ist nach DIN 6535-HA ausgelegt, ein nachträgliches Anbringen von Spannflächen nach DIN 6535-HB (Weldon) oder -HE (Whistle-Notch) ist möglich. Die Werkzeuge sind im Durchmesserbereich von 2,0 mm bis 20,0 mm erhältlich.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Bohrwerkzeuge, Eckfräser, VHM-Werkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren