Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Verbesserte Abstechplatten für Längsdrehautomaten

Der Stirnwinkel der neuen Schneidplatten CoroCut® XS von Sandvik Coromant wurde auf 20° erhöht, wodurch eine Verbesserung der Werkstückqualität beim Abstechen erreicht wird. Die neuen Schneidplatten kommen hauptsächlich in Längsdrehmaschinen ohne Gegenspindel zur Anwendung. Hier erreichen Kunden eine höhere Produktivität und eine bessere Werkstückgüte, da die neue Plattenausführung zacken- und gratfreie Oberflächen ermöglicht. Die Platten sind präzisionsgeschliffen und in der Klasse GC1025 für die Materialgruppen ISO P, ISO M und ISO K erhältlich...

...Beim Abstechen mit einer Gegenspindel lässt sich mit einer geraden Schneidkante eine höhere Produktivität erreichen, da dies die stabilere Abstechmethode ist und mit geraden Schneidkanten die beste Oberflächengüte erzeugt wird. Beim Abstechen ohne Gegenspindel jedoch wird empfohlen, eine Schneidplatte mit einem Winkel von mindestens 15° zu verwenden, um so das Risiko von Graten und Zacken auf dem Werkstück zu minimieren.

Die Abstechgeometrie der CoroCut XS ist speziell auf präzisionsgefertigte Werkstücke ausgerichtet. Die Geometrie macht den Span schmäler als die Nut und bietet eine exzellente Spankontrolle. Abstechplatten gibt es in Breiten ab 0,7 mm, wodurch eine beachtliche Materialmenge eingespart werden kann.

Die Schneidplatte CoroCut XS von Sandvik Coromant ist ein tangential montiertes System für die Präzisionsbearbeitung mit Längsdrehmaschinen. Abgesehen vom Abstechen ist das System für eine Reihe anderer Außendrehoptionen, unter anderem Einstechen, verfügbar. Einstechplatten sind in Breiten von 0,5, 1,0, 1,5, 2,0 und 2,5 mm erhältlich.

Ab- und Einstechen stellen an die mit CoroCut XS zu verwendenden Werkzeughalter hohe Ansprüche hinsichtlich der Zugänglichkeit, da die Schneidplatten oft tief ins Material eindringen. Dies bedeutet enge Bearbeitungstoleranzen, weshalb sich die Länge des Werkzeugs proportional mit dem Durchmesser erhöht. Werkzeuge und Werkzeugsysteme mit hoher Stabilität sind deshalb sehr wichtig.

Für eine optimale Wirtschaftlichkeit empfiehlt Sandvik Coromant bei der Verwendung in Längsdrehmaschinen die eigenen ‘QS’-Haltesysteme als produktive Alternative zu konventionellen Werkzeughaltern. Im Vergleich zu den 12 beim Wechsel konventioneller, aus einem Teil bestehender Werkzeughalter erforderlichen Schritten bietet das QS-System ein hocheffizientes, aus zwei Schritten bestehendes Einrichtverfahren zur Reduzierung kosteneffektiver Stillstandzeiten. Das Lösen des QS-Werkzeughalters mittels einer Schraube reduziert Werkzeugwechselzeiten um rund 66 Prozent. Gleichzeitig gewährleisten die gefederten Keile ein schnelles
und sicheres Herausnehmen. Das Risiko des Herabfallens des Halters wird so vermindert.

Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren