Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Verdopplung der Produktivität

: Index-Traub


Schon in der Standardausführung stehen die Produktionsdrehautomaten der Index C-Baureihe für Produktivität beim einspindligen Stangendrehen. Mit der neu entwickelten Index C200 tandem gelingt es dennoch, weitere Potenziale in Sachen Wirtschaftlichkeit zu erschließen. Durch ihr einzigartiges Konzept verdoppelt sie den Teileausstoß, ohne dass der Aufwand für Platz, Energie oder Manpower zunimmt.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe305/22068/web/C200_tandem_1002.jpg
Doppelte Produktivität bei nur einem Drittel höherer Investitionskosten: Der neue Index Produktionsdrehautomat C200 tandem mit Doppelspindel sowie dem Stangenlader Index MBL 52 tandem.

Doppelte Produktivität bei nur einem Drittel höherer Investitionskosten: Der...

Mit dem horizontalen Drehautomaten Index C200 tandem ist eine innovative Idee Wirklichkeit geworden. Im gleichen Maschinengehäuse der Index C200 wurden die Haupt- und Gegenspindel durch jeweils eine 52er Doppelspindel ersetzt und so die Produktionskapazität verdoppelt. Die drei simultan einsetzbaren Werkzeugrevolver sind hinsichtlich ihrer Anordnung, Leistung, Drehzahl und Vorschub gleich geblieben. Lediglich ein neuer Revolverkopf kommt zum Einsatz, der die Aufnahme von jeweils fünf Doppel-Werkzeughaltern ermöglicht. Diese werden mit paarweise identischen – festen oder angetriebenen – Werkzeugen ausgestattet, die parallel an den beiden Haupt- bzw. Gegenspindeln für Vorder- und Rückseitenbearbeitung zum Einsatz kommen. So lassen sich viele seither einspindlige Bearbeitungen auch doppelspindlig ausführen.

Automatisierte Be- und Entladung

Die Zuführung des Stangenmaterials erfolgt bei der konsequent auf Produktivität ausgelegten Index C200 tandem durch das speziell entwickelte Stangenlademagazin Index MBL52 tandem, mit dem zeitgleich zwei Materialstangen nachgeschoben werden können. Neu entwickelt wurde auch die integrierte Handhabungseinrichtung. Zwei Greifer sorgen dafür, dass die beiden gleichzeitig fertiggestellten Teile entnommen, auf ein Transportband abgelegt und dann schnell und beschädigungsfrei aus der Maschine befördert werden.

Qualität und Präzision

Auch bei der Tandem-Variante
der Index C200 kommt das patentierte Führungssystem SingleSlide zum Einsatz. Er verbessert die Dämpfungseigenschaften und generiert dadurch Vorteile wie bis zu 30 Prozent längere Werkzeugstandzeiten und bessere Werkstückqualitäten.

Die Steuerung der Index C200 tandem erfolgt auf Basis der Siemens S840D sl, die in Verbindung mit einem 18,5" Touchscreen die Grundlage für das Index Bediensystem iXpanel – i4.0 ready bildet. Letzteres dient unter anderem der kompletten Einbindung der Maschine in das kundenseitige Netz.

Doppelte Produktivität bei nur einem Drittel höherer Investitionskosten: Der neue Index Produktionsdrehautomat C200 tandem mit Doppelspindel sowie dem Stangenlader Index MBL 52 tandem.
Großzügiger Arbeitsraum bei kompakten Außenmaßen: Aufgrund 2 x 2 leistungsstarker, baugleicher Motorspindeln bietet die C200 tandem eine hochproduktive Bearbeitung von Stangendrehteilen.
Mit dem horizontalen Drehautomaten Index C200 tandem ist eine innovative Idee Wirklichkeit geworden. Im gleichen Maschinengehäuse der Index C200 wurden die Haupt- und Gegenspindel durch jeweils eine 52er Doppelspindel ersetzt und so die Produktionskapazität verdoppelt.


Zum Firmenprofil >>



Special Messe-Specials

Im Gespräch

/xtredimg/2021/Fertigungstechnik/Ausgabe320/23086/web/PB.jpgProduktiv in Zeiten von Corona
Die digitale Transformation markiert eine Zäsur und bietet jedem Marktteilnehmer die Möglichkeit, sich neu in Stellung zu bringen. Treib- und Schmierstoff der neuen Bearbeitungsintelligenz sind digitale Daten. Sie machen Schlüsselbereiche der Wertschöpfungskette mit Hilfe von smarten Anwendungen nicht nur um Faktoren effizienter, sondern vernetzen sie auch – so wie die NC-Simulationssoftware VERICUT an der virtuell-realen Nahtstelle von NC-Programmierung zu Fertigung. So weit. So bekannt. So gut. Bis Covid-19 kam und das Geschäft von heute auf morgen wegbrach. Was tun? Wo kann Software konkret helfen? Wir sprachen mit Phillip Block, Marketingleiter der CGTech Deutschland GmbH, über die zahlreichen Vorteile, die eine Simulationslösung mit sich bringt.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren